Betrachtet man den Buchmarkt über lange Zeit hinweg, gibt es meistens einen Grundbestand von „Einheitskost“. Die üblichen Serienkiller-Thriller, Romanzen, All Age-Abenteuerromane, Fantasy- oder Historienepen. Alles hat seine Berechtigung, aber vieles ist schon bald wieder vergessen. Doch ab und an gibt es auch sie: Die Veröffentlichungen, die Kontroversen verursachen und eine mediale Polarisation bis hin zu einer Welle der Entrüstung hervorrufen. Auch vor dem Hörbuchmarkt machen diese Produktionen nicht Halt.
Skandal?!
So bringt Audiomedia beispielsweise die ungekürzte Lesung von Thilo SarrazinsDeutschland schafft sich ab“, während der Hörverlag Sarrazins neuesten Aufrüttler „Europa braucht den Euro nicht“ als MP3-Lesung veröffentlicht.

Beim Audioverlag (DAV) erscheint im August 2012 Sven Strickers Hörspiel-Adaption von „Die Welle“, einer auf einer wahren Begebenheit beruhenden Geschichte über ein Schul-Experiment, das zu weit geht. Wie konnte es dem Nazi-Regime im Dritten Reich gelingen, so viele Menschen für sich und seine Ziele zu gewinnen? Die anschauliche aber eigentlich harmlose Demonstration im Rahmen des Unterrichts läuft alsbald aus dem Ruder.

Der Nobelpreisträger José Saramago verstarb 2010. Mit seinem Roman „Kain“ sorgte er ein letztes Mal für Aufsehen. Sein Protagonist, der biblische Kain, kommt zu dem Ergebnis, dass Gott nicht mehr ganz bei Verstand sein könne, bei alle den Toten, die seinen Weg pflastern. Und eigentlich drehe sich in der Menschheitsgeschichte sowieso nur alles um Sex, Gewalt und Machtverhältnisse. Ein kontroverser Stoff, der im August als Hörbuch bei Hoffmann & Campe erscheint.

Und – last but not least – kommt auch Wetterexperte Jörg Kachelmann zu Wort. Der Skandal um seinen Gerichtsprozess wegen Vergewaltigung wurde medial ausgeschlachtet, parodiert, kritisiert, ins Lächerliche gezogen und von allen Seiten durchleuchtet. Kachelmann selbst nimmt nun Stellung – zusammen mit seiner Frau Miriam. In seinem Buch „Recht und Gerechtigkeit – Ein Märchen aus der Provinz“, das im Oktober als Hörbuch bei Random House Audio erscheint.

Was steckt wirklich dahinter? Ist der ganze „Wirbel“ um diese Veröffentlichungen berechtigt? Wir nehmen diese Hörproduktionen für Sie unter die Lupe und helfen Ihnen dabei herauszufinden, ob es sich lohnt, sich an der Kontroverse zu beteiligen oder ob vielleicht doch die eine oder andere Luftnummer dabei ist.

 

Skandalöse Unterhaltung wünscht

 

Ihr Hörspiegel-Team

© der Bilder liegt bei den Verlagen und/oder Autoren


 

Endlich sind die neuen Hörbuch- und Hörspielproduktionen da oder stehen kurz vor der Veröffentlichung. Dabei geht es sehr psychologisch zur Sache.

 

Jetzt wird's psychologisch...Der Hörverlag schickt den Lügenexperten und Mentalkünstler Thorsten Havener mit seinem neuen Sachbuch „Denk doch, was Du willst“ ins Rennen. Er führt uns mit seiner Autorenlesung hinter die Kulissen der psychologischen Manipulation. Das Hörbuch ist bereits erhältlich.

 

Carsten Göring erklärt uns in „Gemeinsam einsam“ mit welchen psychologischen Tricks Facebook, Google & Co. unser Leben verändern. Die Lesung des Sachbuchs durch Andreas Herrler ist bereits erschienen bei Radioropa Hörbuch.

 

Wolfram Fleischhauer, der bislang für tiefgründige, literarische Romane bekannt wurde, wagt sich mit seinem Kriminalroman „Torso“ an seinen ersten Psychothriller heran. Im Oktober erscheint das Hörbuch, gelesen von Detlef Bierstedt.

 

Ab September gibt Hans Peter Hallwachs in seiner Paraderolle als Prof. Sigmund Freud erneut sein bestes um mit psychoanalytischen Mitteln Kriminalfälle zu lösen: Im September 2011 erscheinen die Folgen 6 und 7 („Sein und Haben“ und „Hassliebe“), im November erscheint Episode 8 „Krankheit und Symptom“. Eine Hörspielserie aus dem Hause Stil.

 

Das hätte Prof. Sigmund Freud gewiss auch interessiert: Bei Walter Moers träumen sogar die Bücher. Im Oktober erscheint beim Hörverlag sein neuer Roman „Das Labyrinth der träumenden Bücher“, gelesen von Andreas Fröhlich.

 

Diese und viele weitere Psychothriller, Krimis, Hörspiele, Sachbücher und humoristischen Hörbücher werden auf unserer Hörspiegel-Couch liegen damit wir für Sie diagnostizieren können, welche davon wirklich hörenswert sind.

 

Psychologisch hochwertige Unterhaltung wünscht

 

Ihr Hörspiegel-Team

© der Bilder liegt bei den Verlagen oder Autoren


 

Sie denken, Sie haben die Thriller 2010 überlebt, da kann ja nicht mehr viel kommen? Weit gefehlt, denn 2011 wird mörderischer denn je.

 

 

2011Der Auftragskiller Juan Pérez Pérez muss seinen Familienurlaub umdisponieren. Denn sein neuer Auftrag führt ihn auf einen FKK-Campingplatz. Die Krimi-Komödie "Wir töten nicht jeden" von Carlos Salem wird gelesen von Richy Müller und erscheint im Juni 2011 bei Der Audio Verlag.

 

 

Gefesselt in einer schallisolierten Blockhütte: Chevy Stevens Thriller "Still Missing" erzählt aus der Sicht des Opfers und erscheint im Januar bei Argon Hörbuch. Gelesen von Laura Maire.

 

 

Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews bekommen es im Januar mit dem Teufel zu tun! Die "Zwillinge der Finsternis" halten Rocky Beach in Atem. Folge 144 der Jugendkrimi-Reihe Die drei ??? mit Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich erscheint bei Europa / Sony Music.

 

 

Einen Krimi-Klassiker erweckt der Audiobuch-Verlag zum Leben: Doroty L. Sayers „Lord Peter“ ermittelt in acht klassischen Fällen. Mit Peter Fricke, Dagmar von Thomas, Dieter Bellmann, Felix von Manfeuffel u. v. a.

 

 

Im August lässt der französische Thriller-Experte Nr. 1 – Jean-Christophe Grangé – das Blut wieder in den Adern seiner Hörer gefrieren lassen. Mit seinem neuen Roman „Im Wald der stummen Schreie“. Gelesen von Altmeister Joachim Kerzel.

 

 

Diese Audio-Produktionen und viele weitere stellen wir Ihnen auch 2011 wieder beim Hörspiegel vor. Und bei uns werden Sie erfahren, welcher Krimi wirklich hörenswert ist!

 

 

Ein kriminell gutes Jahr wünscht

 

Ihr Hörspiegel-Team


 

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM