Weihnachten steht kurz vor der Tür. Und auch in diesem Jahr stehen Hörspiele und Hörbücher ganz oben auf den Wunschzetteln. 2009 sorgen die Verlage dafür, dass die besinnliche Zeit des Jahres spannend und kriminell gut wird.


weihnachten_hoerspiegelDer Hörverlag schickt Heikko Deutschmann ins Rennen. Er liest auf 22 CDs Frank Schätzings neuen futuristischen Thriller „Limit“ und sorgt für ein langes Hörvergnügen bis bis ins neue Jahr hinein. Auch Bestsellerautor Dan Brown lässt von sich hören. Wolfgang Pampel liest seinen neuen Robert-Langdon-Roman „Das verlorene Symbol“ bei Lübbe Audio. Wer’s lieber heimatgebunden und trotzdem spannend mag, für den ermittelt Kommissar Kluftinger in einem zugeschneiten Hotel. Volker Klüpfel und Michael Kobr geben die Autorenlesung von „Rauhnacht“ bei Osterwold Audio. Heiß wird es dann in Simon Becketts Flammenbrut“. Der britische Meister der forensischen Thriller sorgt einmal mehr für Gänsehaut, diesmal mit einem frühen Werk, einem psychologisch ausgeklügelten Roman. „Flammenbrut“ erscheint als Hörbuch bei Argon, gelesen von Johannes Steck. Ein außerordentliches forensisches Gespür beweist einmal mehr auch Kathy Reichs, die Crime-Lady Nr. 1! Für sie ist einmal mehr „das Grab nur der Anfang“. Gelesen von Schauspielerin Simone Thomalla, erschienen bei Random House. Eifel-Krimi-Experte Jacques Berndorf liest seine Bücher selbst, bei Radioropa Hörbuch. So geschehen auch mit seinem neuesten Werk „Der Meisterschüler“, einem spannenden Terror-Thriller. Unser Geheimtipp zu Weihnachten: Ivar Leon MengersPlan B“. DER Psychothriller des Jahres – bedrückend, beängstigend und überraschend. Nur als Hörspiel, nur bei der Lauscherlounge. Mit Simon Jäger, Udo Schenk u.a.

 

Der Hörspiegel wird diese und weitere Thriller für Sie unter die Lupe nehmen, damit Sie stets wissen, was wirklich hörenswert ist. Auch im kommenden Jahr!
 


Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest.

 

 

 

Nervenaufreibende Grüße

Ihr Hörspiegel-Team



Halloween wird gruselig!

 

Die neuen Hörspiele und Hörbücher haben es in sich und lassen uns im Herbst angenehm gruseln.

Zaubermond Audio schickt mit „Die Geisterseher“ ein Schauerhörspiel aus dem Weimar zu Beginn des 19. Jahrhunderts ins Rennen. Die Geschichte um die Brüder Grimm, die im Mordfall Friedrich Schillers ermitteln, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kai Meyer, dessen neuester Roman „Arkadien erwacht“ fast zeitgleich bei HörbucHHamburg erscheint. Für Kai-Meyer-Fans besonders toll: Auch der dritte und abschließende Band der Sturmkönige-Trilogie („Glutsand“) ist jüngst als inszenierte Lesung mit Andreas Fröhlich bei Lübbe Audio veröffentlicht worden. Bei Folgenreich erscheinen gleich zwei neue Folgen der Horror-Sitcom „Jack Slaughter – Tochter des Lichts“ und EMI Happy Kids bringt die „Wolf-Gäng“ – eine neue Gruselserie für Kinder aus der Feder von Fantasy-Autor Wolfgang Hohlbein – auf den Markt. Wer es lieber stylisch, aber dennoch gruselig mag, der wird sich auf Mary Janice Davidsons „Süß wie Blut und teuflisch gut“ aus dem Hause Argon Hörbuch freuen. Und für die ganz harten Gemüter unter unseren Lesern gibt es die neue Serie „Schrei der Angst“ von Marctropolis. Nichts für schwache Nerven – „Saw“ und „Sieben“ lassen grüßen! Last but not least sind Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich dieser Tage als Die Drei ??? live on Tour und spielen den "Seltsamen Wecker" - wer erinnert sich nicht noch an den markerschütternden Schrei dieser sonderbaren Uhr und den spannenden Fall der drei Detektive aus Rocky Beach.

Wir werden alle gruseligen Neuerscheinungen unter die Lupe nehmen und für Sie bewerten. Halten Sie also Augen und Ohren offen und fürchten Sie sich... denn dieser Herbst verursacht Gänsehaut!

Schaurige Grüße

Ihr Hörspiegel-Team


 

Der Hörspiel-Award 3D

Es gibt fabelhafte Neuigkeiten! Der Hörspiegel ist ab sofort offizieller Ausrichter des Hörspiel-Awards!

 

Seit dem Jahr 2000 gibt es mit dem Hörspiel-Award den begehrten Hörspielpreis der Internet-Hörspiel-Fan-Community. Ziel des Awards ist es, dass Fans und Kritiker gleichsam die besten Veröffentlichungen küren. Jeder Teilnehmer nimmt dabei an tollen Verlosungen teil, so dass die Stimmabgabe auch einen zusätzlichen, angenehmen Nebeneffekt hat. Die Wahlen zum Hörspiel und Hörbuch des Monats erfolgen (logischerweise) monatlich. Insbesondere die jährlichen Awards in verschiedenen Kategorien finden von Jahr zu Jahr zunehmende Beliebtheit bei allen Internet-Hörspielfans.

Der Hörspiel-Award ist in den letzten zehn Jahren zu einer der wichtigsten Auszeichungen für Hörspiele und Hörbücher geworden, und Sprecher, Macher und Verlage schätzen ihn gleichermaßen.

Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass der Hörspiegel ab sofort offizieller Ausrichter des Awards ist und in Zusammenarbeit mit weiteren namhaften Online-Magazinen (darunter z.B. Hoerspiele.de, Hoerspielland.de, Audiobooks.at, Booklove.de und viele andere tolle Seiten) den Award verleihen darf.

 

Die Website zum Award: www.Hoerspiel-Award.de


 

 

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM