Vera - Ein ganz spezieller Fall Staffel 4

Vera - Ein ganz spezieller Fall Staffel 4 Hot

Christine Rubel   06. März 2016  
Vera - Ein ganz spezieller Fall Staffel 4

Rückentext

Es ist wieder so weit. Vera Stanhope und ihr loyaler Kollege, Joe Ashworth, müssen sich auch in der vierten Staffel wieder mit komplizierten Kriminalfällen auseinandersetzen. Nicht nur der Tod einer Mitarbeiterin eines Frauenhauses beschäftigt das eingespielte Team, auch das Rätsel eines brutalen Mordes am Strand von Whitley Bay vor 40 Jahren will gelüftet werden. Außerdem haben die Ermittler alle Hände voll mit dem Enthüllen der tragischen letzen Monate eines niedergeschossenen, gescheiterten Autors und der Entdeckung eines toten Geschäftsmannes in den Gewässern unter der Gateshead Millenium Bridge zu tun.
Die spannenden Geschichten, gedreht in atemberaubenden Landschaften und stimmungsgeladen inszeniert, sind von den Romanen der berühmten Krimi-Autorin Ann Cleeves inspiriert. Vor allem werden sie durch die bezaubernde schauspielerische Leistung von Brenda Blethyn, als chaotisch wirkende, aber brillante Ermittlerin Vera Stanhope, verstärkt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung/Extras 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Vera Stanhope und ihr Team bekommen es in ihrer vierten Staffel wieder mit verzwickten Mordfällen zu tun. Im ersten Fall wird die Tochter ihres Kollegen Joe Ashworth Zeugin eines Mordes an einer älteren Frau mit bewegtem Vorleben. Danach wird in einem beliebten Badeort ein junger Immobilienmakler umgebracht. Hat die Vergangenheit etwas damit zu tun? Oder gab es ganz aktuelle Gründe für den brutalen Mord? Dass jagen nicht jedermanns Sache ist, stellen die Ermittler im dritten Fall fest, als eine sehr frische Leiche im Moor auftaucht und beinahe jeder einen Waffenschein und gute Gründe besitzt. Das durcheinander geratene Leben der letzten Leiche ist nur schwer zu entwirren und bringt die Polizei bis an ihre Grenzen.
Aber wie immer bleibt die robuste und scharfzüngige Vera Stanhope den Tätern auf der Spur und blickt hinter die sorgsam aufgebauten Kulissen – manchmal sogar tiefer als die Beteiligten selbst – und erhält so den dringend benötigten Durchblick. Dabei ist sie selbst ihr eigener Feind, sie ist beziehungsunfähig, trinkt gerne und kommandiert ihre Kollegen herum. Doch sie ist auch scharfsinnig, mit einem Herz auf dem rechten Fleck. Und hört zu, ehe sie sich ihr Urteil bildet – nicht ganz unwichtig für gute Polizeiarbeit. Eine unkonventionelle Ermittlerin, die von Brenda Blethyn wirklich sehr gut verkörpert wird. Handlung, Darsteller und Landschaft passen gut zusammen und vermitteln das Flair eines typisch britischen Krimis ohne allzu brutal zu sein.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ