Der kleine Drache Kokosnuss – Der Kinofilm

Der kleine Drache Kokosnuss – Der Kinofilm Hot

Annika Lange   27. Juni 2015  
Der kleine Drache Kokosnuss – Der Kinofilm

Film-Tipp

Darsteller
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
ohne Einschränkung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Aufregung im Dorf der Feuerdrachen: Das wertvolle Feuergras ist gestohlen worden! Jetzt sieht der kleine Drache Kokosnuss die große Chance gekommen, seiner Familie endlich zu beweisen, dass man sich auf ihn verlassen kann. Obwohl er noch nicht richtig fliegen kann, will er das Feuergras finden und nach Hause bringen. Zum Glück hat Kokosnuss seine zwei besten Freunde an seiner Seite, als er erstmals das heimische Dorf ohne seine Eltern verlässt: Fressdrache Oskar, der Zuhause ausgelacht wird, weil er Vegetarier ist, und Matilda, die als Stachelschwein von den Drachen ohnehin nicht ernst genommen wird. Doch zusammen sind die Drei einfach unschlagbar. Auf ihrer Reise finden sie viele neue Freunde, erleben neue Abenteuer und entdecken bald, dass die Dracheninsel in großer Gefahr ist. Durch ihren Mut und ihre Unerschrockenheit beweisen sie, dass die Kleinen manchmal die Allergrößten sind…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Darsteller 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung/Extras 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Zur Story:

Wer kennt ihn nicht, den kleinen orangenen Drachen mit der Kappe, der für allerlei Aufregung sorgt? Nun erschien auch der Kinofilm „Feurige Freunde“ auf DVD und Bluray. DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS begeisterte bereits über 950.000 Kinozuschauer im deutschsprachigen Raum und knüpft so an den großen Erfolg der Geschichten des Autors und Erfinders Ingo Siegner mit mehr als 6 Millionen verkaufter Bücher an. Der Film erzählt liebevoll ein ganz neues Abenteuer und zieht sowohl die Großen als auch die Kleinen in seinen Bann.

Drache Kokosnuss lebt mit seinen Eltern und dem Großvater in Dorf der Feuerdrachen. Er steht kurz vor seiner Flugprüfung, kann aber leider nicht fliegen und fällt durch. Und das trotz der Versuche seiner Freunde Igel Mathilda und Fressdrache Oscar, ihm zu helfen. Sein Opa versucht ihn zu trösten und betraut ihn mit der wichtigen Aufgabe das frisch geerntete Feuergras zu beschützen. Kokosnuss ist stolz und fest entschlossen, seinen Opa nicht zu enttäuschen. Leider kommen ihm dabei sein Freund Oscar und dessen Kälbchen Steaky in die Quere. Schon beginnt eine spannende Jagd nach dem Feuergras, denn ohne dies, können die Feuerdrachen kein Feuer mehr spucken und das schützt sie seit langen vor den gefräßigen Fressdrachen zu denen auch Oscar gehört. Das dieser Vegetarier sein möchte, ist für seine Eltern unvorstellbar. So sind die Freunde bald auf der Suche nach dem Feuergras, welches auch das Interesse anderer Drachen auf den Plan ruft. Sie treffen auf neue Freunde, aber auch auch gefährliche Schlucklöcher, die sie lebendig verschlucken. Können sie das Feuergras wieder nach Hause bringen und damit das Dorf der Feuerdrachen retten?

Sonstiges:

Stimmlich überzeugt der Kinofilm durch die vielen prominenten RollenbesetzungenMax von der Groeben, Dustin Semmelrogge, Carolin Kebekus und Claudia Michelsen runden den Abenteuerspaß für die ganze Familie perfekt ab.

Das DVD-Menü ist kindgerecht gestaltet.
Bildformat: 1: 1,78
Dolby Digital 5.1
Veröffentlichungsdatum: 05.06.2015
Copyright: Universum Film Home Entertainment

Insgesamt bietet die DVD ca. 82 Minuten Spaß für die Kleinen und Großen (FSK 0).

Fazit:

Ein tolles neues Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss, der die Themen Mut, Freundschaft und Familie thematisiert.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ