Brokenwood – Mord in Neuseeland - Staffel 1

Brokenwood – Mord in Neuseeland - Staffel 1 Hot

Nico Steckelberg   04. August 2019  
Brokenwood – Mord in Neuseeland - Staffel 1

Film-Tipp

Genre
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
2
FSK-Freigabe
FSK 12
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Episoden der 1. Staffel

1. Blut und Wasser (Blood & Water)
Als zwei Fischer die Leiche eines lokalen Bauern im Fluss finden, wird Detective Inspector Mike Shepherd nach Brokenwood geschickt, um den Todesfall zu untersuchen. Handelt es sich um den Selbstmord eines Mannes, der die Schuld am Tode seiner eigenen Frau nicht verwinden konnte, oder wurde er das Opfer eines Verbrechens? Als Mike die Tragödie hinter den Fall aufdeckt, erfährt er auch, dass Brokenwood ein Ort ist, an dem das Böse unmittelbar unter der vermeintlich harmlosen Oberfläche lauern.

2. Bitterer Wein (Sour Grapes)
Da Brokenwood für seinen außergewöhnlichen Merlot gerühmt wird, ist das jährliche Weinfest ein großes Ereignis. Mike Shepherd, der kürzlich einen eigenen Weinberg gekauft hat, freut sich ganz besonders darauf. Als dann aber ein Jurymitglied und Weinkritiker tot aufgefunden wird – in einem Gärbottich ertrunken – stehen die Festivitäten plötzlich an zweiter Stelle, hinter den Mordermittlungen.

3. Der letzte Abschlag (Playing the Lie)
Eine Gruppe ehemaliger Mitglieder des Brokenwood Golf-Clubs haben sich für ihre regelmäßige Mittwochmorgenrunde versammelt. Während ihrer Annäherungsschläge an das erste Grün entdecken sie eine entsetzlich entstellte Leiche. Es dauert einen Moment, bis die Golfer erkennen, dass es sich um die Clubbesitzerin Alison Stone handelt. Und so werden Mike und Kristin gerufen, um einen augenscheinlichen Vergiftungsmord aufzuklären.

4. Tödliche Jagd (Hunting the Stag)
Jaden Reid und seine engen Freunde begeben sich anlässlich seines Junggesellenabschieds auf einen Jagdausflug. Dieser endet tödlich – allerdings für den zukünftigen Bräutigam, dem durch den Kopf geschossen wurde. Zunächst scheint dies nur ein weiterer tragischer Jagdunfall inmitten des malerischen neuseeländischen Busches zu sein. Das einzige Problem ist, dass keiner seiner Freunde sich dazu bekennt, die tödliche Kugel abgefeuert zu haben. Geschossen hatten sie alle gleichwohl – nur gibt es keine toten Hirsche, die das beweisen könnten. Wer hat also Jaden erschossen? Und wurde er mit einem Hirsch verwechselt oder war hier etwas Unheimlicheres im Spiel

Bonus: Interviews mit den Hauptdarstellern Neill Rea & Fern Sutherland sowie dem Lead-Autor Tim Balme

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Darsteller 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung/Extras 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Wer an Neuseeland denkt, dem fallen vermutlich als erstes seltsam gewandete Zwerge, Elben und Uruk-hai ein, die mit Äxten, Bögen und Schwertern über grün bewachsene Berghänge wetzen, um sich gegenseitig die Schädel einzuschlagen. Danke für diese Assoziation, lieber Peter Jackson. Dabei hat Neuseeland noch so viele weitere Individuen zu bieten, die andere brutal – oder gern auch mal clever – ermorden, wie die neue Krimireihe „Brokenwood“ trefflich beweist.

„Brokenwood“, so auch der Name des kleinen, beschaulichen, neuseeländischen Städtchens, in dem die Reihe spielt. Jeder kennt jeden, man geht in Clubs oder trinkt zusammen Wein auf den Winzerfesten. Doch wenn es ungeklärte Todesfälle gibt, muss es auch irgendwo Geheimnisse und vielleicht sogar Intrigen geben.

Denen geht Detective Senior Sergeant Mike Shepherd auf den Grund. Er fährt gern Oldtimer und hört Country. Ihm zur Seite steht seine Kollegin DC Kristin Sims, die das krasse Gegenteil zu sein scheint. Genug Stoff also für den einen oder anderen Konflikt in dem Ermittlerteam, und da sprechen wir noch nicht einmal von den Toten, die beispielsweise im Fluss gefunden werden, oder im Gärbottich der Kelterei ertranken, schrecklich zugerichtet auf dem Golfplatz ihrer Entdeckung harren oder – war das nun ein Jagdunfall? – während eines Junggesellenabschieds von sich reden machen.

In „Brokenwood“ ist immer was zu tun, und als Zuschauer macht es großen Spaß, den Ermittlern dabei zuzuschauen, wie sie die vielen unter den Teppich geschobenen Geheimnisse der neuseeländischen Kleinstadt nach und nach lüften. Die Serie wird in der ARD ausgestrahlt und erscheint zeitgleich auf DVD.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ