Varg Veum - Volume zwei Hot

Christine Rubel   22. Dezember 2014  
Varg Veum - Volume zwei

Rückentext

Hartnäckig, unangepasst und dickköpfig – das ist Varg Veum. Als Privatdetektiv ermittelt er in komplizierten Fällen, auf eigene Faust und der örtlichen Polizei immer einen Schritt voraus. Im Notfall kann er sich jedoch auch auf die Unterstützung von Kommissar Hamre, mit dem ihm eine Art Hassliebe verbindet, verlassen. Das private Glück hat Varg Veum in der Beziehung zu seiner hübschen Freundin Karin gefunden, doch die Idylle ist nicht nur durch seine gefährliche Arbeit gefährdet. Immer wieder wird er auch von dunklen Kapiteln seiner Vergangenheit eingeholt...
In den sechs packenden norwegischen Thrillern, bekommt es Varg Veum mit brutalen Morden, einem Anschlag auf ein Rüstungsunternehmen, skrupellosen Menschenhändlern und einem düsteren Rachefeldzug zu tun und setzt alles daran, die Täter zu überführen. Als schließlich sogar Vargs Freundin und ihr ungeborenes Kind in Gefahr geraten, muss er eine folgenschwere Entscheidung treffen....

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Darsteller 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung/Extras 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,6

Varg Veum ist der Privatdetektiv aus der Feder von Autor Gunnar Staalesen, der in Bergen sechs brutale, aber spannende Fälle löst. Wo er auftaucht, ist die nächste Leiche nicht weit. Früher war er Sozialarbeiter, doch als einer seiner Schützlinge starb, drehte er durch und wurde gefeuert. Genau dieses Ereignis bringt ihn erneut in die Bredouille, als die Schwester des früheren Opfers verschwindet.

Mit unkonventionellen Methoden ermittelt er, gerät selbst immer wieder in die Schusslinie. Seinem Namen wird er nur allzu gerecht, wie ein einsamer Wolf zieht er durch Bergen, auf der Suche nach Gerechtigkeit.

Wie fast alle Krimiserien aus dem Norden ist die Handlung relativ düster, obwohl Varg Veum immerhin eine funktionierende Beziehung hat und keine Depressionen.

Die Schauspieler wirken authentisch, die Themen sind breit gefächert. Mit über neun Stunden Laufzeit auf drei DVDs und dem „Making of – Bonus“ gute Unterhaltung für Fans des nordischen Krimigenre.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ