Herr Lehmann Hot

Nico Steckelberg   08. März 2015  
Herr Lehmann

Comic-Tipp

Autor(en) / Hrsg.
Zeichnungen / Paintings
Verlag
Anzahl Seiten
238

Rückentext

Die Graphic Novel zu Sven Regeners Kult-Roman

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Zeichnungen 
 
7,0
Kolorierung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Herr Lehmann, das ist inzwischen nicht nur ein Kultroman. Sven Regeners Geschichte ist längst zu einem eigenen Genre avanciert. Dem Berlin-Roman. Das Buch ist inzwischen verfilmt und als Hörspiel und Hörbuch vertont worden. Nun hat sich der Comic-Künstler Tim Dinter an den Stoff herangewagt und Herrn Lehmann als Graphic Novel wiederbelebt.

Es ist ein dickes Buch mit über 230 Seiten geworden, und Dinter konzentriert sich dabei aufs Wesentliche: Die Zeichnungen sind einfach aber atmosphärisch, fallen durch ihre stringente Strichführung auf. Nichts verschwimmt, alles ist konkret. Lediglich die Hintergründe dürfen in ihrem verlaufenen Aquarell-Stil etwas grober ausfallen. Die Hauptfiguren sind immer gestochen klar. Nicht eine Farbe lenkt den Leser vom Wesentlichen ab. Wie auch schon das Buch lebt die Graphic Novel von den Dialogen. Viele, lange Textpassagen sind dabei meist durch Porträts der Sprechenden dargestellt.

Comic-Fans werden wohl wegen des vielen Textes und der wenigen Action ihre Probleme haben. Lehman-Fans sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren, und wer auf kauzige Typen und intellektuelle Kneipenstorys steht, der ist hier perfekt aufgehoben.

Erschienen bei Eichborn.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ