Monty Python's Flying Circus: Hidden Treasures.

Monty Python's Flying Circus: Hidden Treasures. Hot

Nico Steckelberg   07. Oktober 2017  
Monty Python's Flying Circus: Hidden Treasures.

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
96
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

 Dieser quietschbunte Bildband kommt prall gefüllt daher mit herausnehmbaren Postern und skurrilen Memorabilien wie Autographen und Korrekturen von diversen Sketches, Eintrittskarten, persönlicher Monty Python Stempelkarte (zum Selbstausfüllen), Tagebuch-Notizen etc. etc. Enthält die Frühgeschichte der Pythons in Oxford und Cambridge, Auszüge aller wichtigen Sketches u.s.w. und eine Filmographie, TV/Discographie + eine Liste der  Bühnenauftritte/Konzerte.
Die legendären Monty Python's Flying Circus gelten als die wohl international beliebteste Komiker-Truppe. Von 1969 bis 1974 lieferten die Mitglieder Graham Chapman (T), John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin für die BBC 45 Folgen ab, die heute wahren Kultstatus genießen. Danach folgten die bekannten Filmproduktionen und alle Mitglieder waren und sind als Schauspieler, Regisseure oder Produzenten aktiv.
Wie beliebt Monty Python heute noch sind, zeigten zuletzt ihre Shows in der O2-Arena in London die erste Nacht war in 43,5 Sekunden ausverkauft. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,0

In den 1970ern war die Hochphase des typisch britischen Humors. Vorreiter und Aushängeschild waren hier die Comedians, Schauspieler und Autoren Graham Chapman, John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin. Besser bekannt unter ihrem Gruppennamen: Monty Python. In ihrer Fernsehserie „Monty Python’s Flying Circus“ nahmen sie alles aufs Korn, was nur ging. Von flachsten Albernheiten bis hin zu intellektuellen Meisterleistungen spannte sich der Bogen, und immer gelang es den Komikern, ihr Publikum nicht nur zum Lachen zu bringen, sondern auch zum Staunen: Lass das die Grenzen des guten Geschmacks überhaupt zu? Nein. Gut so.
 
Mit „Monty Python's Flying Circus: Hidden Treasures“ erscheint nun das Python-Buch schlechthin. Geschrieben und zusammengestellt von Rod Green und mit einem Vorwort der (überlebenden) Pythons gibt es auf jeder Seite Dinge zu entdecken. Einige Kapitel sind schon sehr „Hardcore-Fan-spezifisch“, andere greifen Themen auf, die jeden Comedy-Interessierten ansprechen.
 
Das beste am Buch jedoch ist seine Interaktivität: Es gibt Klappen und Umschläge, Gimmicks zum Öffnen und Anfassen, Haptik wird groß geschrieben.
 
Und natürlich beinhaltet „Hidden Treasures“ einige unbekanntere Kapitel der Formation. Wenn Sie jemanden kennen, der das Python-Werk gut findet oder den britischen Humor vergöttert: Hier haben sie das beste Geschenk für ihn. Ein Buch, das lange nachwirkt und auch beim 20. Mal Aufschlagen immer wieder etwas Neues zu bieten hat. In Deutschland erschienen bei Edition Olms.
© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM