Max hat keine Angst im Dunkeln

Max hat keine Angst im Dunkeln Hot

Annika Lange   28. Februar 2017  
Max hat keine Angst im Dunkeln

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
32
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Auweia! Normalerweise bleibt das Flurlicht nachts immer an. Aber ausgerechnet heute, als Max ganz dringend Pipi muss, ist das Licht aus! Es ist stockfinster im Flur. Und der Lichtschalter ist so weit weg. Max hat Angst. Aber zum Glück weiß er sich zu helfen! Und Papa hat auch eine tolle Idee: Er schenkt Max eine kleine Taschenlampe. Die hat Max ab jetzt immer dabei – und braucht nie mehr Angst zu haben.
 
Ein fröhliches Bilderbuch gegen Ängste zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Zur Story:
 
Max ist in seiner Familie der Kleinste, hat aber oft die größten Ideen. Und für alle Fälle hat er seine kleine Taschenlampe immer dabei.
Pauline ist die beste Freundin von Max. Gemeinsam denken sie sich die tollsten Spiele aus.
Zorro ist ein schwarzes Kaninchen und das schnuckeligste Haustier er Welt, findet Max.
Kuschel heißt das Lieblingskuscheltier von Max.
Felix ist der große Bruder von Max. Manchmal ärgert er Max. Aber wenn’s drauf ankommt, halten die Jungs zusammen.
Mama und Papa sind die Eltern von Max und Felix.
 
In der Reihe „Mein Freund Max“ geht es diesmal um Max` Angst im Dunkeln. Eines Nachts wacht er auf und merkt, dass er dringend zur Toilette muss. Doch das Licht im Flur ist aus und es ist stockdunkel. Max hat Angst, doch er muss auf die Toilette. Was nun? In die alte Autokiste? Oder ne, besser in Felix` altes Aquarium. Als er in das Zimmer seines Bruders stürmt wacht der auf und macht ihm das Licht im Flur an. Max möchte nun immer in Felix Zimmer schlafen, damit der ihm helfen kann. Da das nicht geht, kauft sein Papa ihm eine Taschenlampe. Mit der kann er sich den Weg zum Lichtschalter selbst leuchten. Und als Pauline bei ihm übernachtet ist Max ganz mutig und spielt sogar Gespenst mit Pauline. Die Angst vor dem Dunkeln hat er nun überwunden…
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 5 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 10,7 x 1 x 26,6 cm
 
Ein stabiler, bunt gestalteter Einband macht neugierig auf die Geschichte, die Max diesmal erlebt. 
 
Fazit:
 
Die „Max“-Bücher bieten Alltagsgeschichten zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen. Leicht verständliche Texte und bunte Illustrationen bieten gute Unterhaltung zu kindgerechten Themen. Viele Kinder haben Angst im Dunkeln und mit diesem Buch kann man diese vielleicht etwas vertreiben. 
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ