Keeper of the lost Cities 7 – Der Angriff

Keeper of the lost Cities 7 – Der Angriff Hot

Annika Lange   12. Oktober 2022  
Keeper of the lost Cities 7 – Der Angriff

Buch-Tipp

Genre
Anzahl Seiten
825
Erscheinungsjahr

Rückentext

Sophie weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Die Grenze zwischen Freunden und Feinden verschwimmt zusehends. Dann bedroht die düstere Geheimorganisation Neverseen das Alicorn Silveny und Sophie fasst einen Entschluss: Ihre magischen Fähigkeiten allein reichen nicht aus, um ihre Liebsten zu beschützen. Sie und ihre Freunde müssen lernen, sich zu verteidigen. Nur so können sie gegen diese rücksichtslosen Feinde etwas ausrichten…
 
Der siebte Band der US-Bestsellerreihe – tauche ein in eine Welt voller Magie, Action und Spannung!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,7

Zur Story:
 
Auch der siebte Band der „Keeper of the lost cities“ – Reihe beginnt wieder spannend. Das Tribunal soll über Alvars Schicksal entscheiden. Auch Sophie soll dabei sein. Mit dem Ergebnis des Tribunals ist Fitz alles andere als einverstanden. Wie kann man einem Mörder wie seinem Bruder Alvar vertrauen und ihn für die nächsten 6 Monate in Everglen unterbringen bei seiner Familie? Nur weil er so tut, als habe er sein Gedächtnis verloren? Fitz ahnt, welche Gefahren das für seine Familie bedeuten kann und auch Sophie ist skeptisch. Und schon kurze Zeit später werden Fitz und Sophie von Gethen und seinen Verbündeten überfallen und schlimm verletzt. Wochenlang liegen sie auf der Krankenstation bei Elwin und kämpfen gegen die Schattenechos, die die Neverseen in ihnen hinterlassen haben. Es sieht nicht gut aus und nur mit Ausdauer und festem Willen können sie die beiden wieder zurück kämpfen. Auch die anderen haben inzwischen mit dem Training ihrer Fähigkeiten begonnen und auch den Kampf geübt. Als Sophie wieder fit ist, bekommt sie aus jedem verbündeten Volk einen Beschützer zugeteilt. Nun ist Sandor mit 4 weiteren Leibwächtern aus den anderen Völkern für ihre Sicherheit verantwortlich und sie lernt von jedem etwas ihrer Kampfkunst. Natürlich kommen sich während des langen Aufenthalts auf der Krankenstation auch Sophie und Fitz näher und so gibt es kurz danach auch eine Entwicklung in der Beziehung der beiden. 
Mitten in alle dem Chaos erhält Sophie schließlich einen Hilferuf von Silveny. Ohne groß nachzudenken, reisen Fitz und Sophie direkt zu ihr und merken schnell, das Hilfe benötigt wird. Ohne zuviel zu verraten, es geht um die anstehende Geburt und um eine große Überraschung, die Silveny bisher verschwiegen hat. Doch natürlich haben die Neverseen ihre Pläne mit Alvar und während sich alle Ereignisse überschlagen, ist es mal wieder an Sophie und ihren Freunden, die Welt zu retten. Doch von einem Verbündeten müssen sich sie trennen – vorerst. Auch das Geheimnis der Vackers wird endlich gelüftet und Sophie beschäftigt sich mit der Heiratsvermittlung – mit ungeahnten Folgen…
 
Mehr möchte ich hier nicht verraten. Nur so viel: es ist wieder ein spannendes Buch und die Zeit vergeht beim Lesen, trotz der imposanten 825 Seiten, wie im Flug. Gut, dass bereits Ende Oktober der nächste Band erscheint. Was Sophie und ihre Freunde wohl dann wieder erwartet? 
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 825 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: ‎ 15.2 x 6,8 x 22 cm
 
Das Cover ist fantasievoll gestaltet. Es zeigt Sophie und ihre Freunde beim Trainieren ihrer Fähigkeiten.
 
Fazit:
 
Auch im siebten Band der Reihe reiht sich eine Überraschung an die nächste. Es geht um Gefühle, Freundschaft, Liebe, Hass, Feinde, Täuschung und vieles mehr. Wie immer kann man den nächsten Band kaum erwarten. 
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ