Die Schüler von Winnenden - Unser Leben nach dem Amoklauf

Die Schüler von Winnenden - Unser Leben nach dem Amoklauf Hot

Michael Brinkschulte   09. Oktober 2013  
Die Schüler von Winnenden - Unser Leben nach dem Amoklauf

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
162
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Winnenden. Die Stadt nahe Stuttgart wird für immer verbunden sein mit dem 11. März 2009, dem Tag des Amoklaufs. Das, was für immer unfassbar und unbegreifbar bleiben wird, versuchen in diesem Buch sechs Betroffene zu erzählen. Fünf Jugendliche und eine Lehrerin berichten davon, wie sie den Tag des Amoklaufs erlebten und mit diesen Erinnerungen weiterleben.


In einer außergewöhnlichen Reihe erzählen junge Menschen ihr Leben, ungefiltert, authentisch und direkt. Schicksale, die berühren und nachdenklich machen.
Geschichten, die man so noch nie gelesen hat.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Im vorliegenden Buch arbeiten sechs Personen ein traumatisches Erlebnis auf, das Deutschland schockierte. Den Amoklauf in Winnenden 2009. Die deutsche Bevölkerung war geschockt, doch nach geraumer Zeit und nach vielen weitern Meldungen aus aller Welt, ging man zur Tagesordnung über, der Amoklauf geriet in Vergessenheit, wurde verdrängt.
Dies können die direkt betroffenen Menschen nicht, die am Tag des Amoklaufes in der Schule dabei waren, Freunde, Familienmitglieder oder Klassenkameraden verloren haben.

In dramatischen und bedrückenden Rückblenden schildern fünf Jugendliche und eine Lehrerin die damaligen Geschehnisse jeweils aus ihrer eigenen Perspektive und stellen dar, was die Tat des 17jährigen ehemaligen Schülers der Albertville-Realschule Tim Kretschmer auch bis heute in ihrem Leben für Auswirkungen hat. Die abwechselnd geschilderten Erlebnisse, Gefühle, Gedanken sind gleichzeitig Mahnung die Waffengesetzgebung zu verändern und ein Aufruf nicht zu vergessen. Unterstützt werden die Schilderungen durch Fotos, die kommentiert die Albertville-Realschule nach der Tat, sowie die Gedenktafel zeigen, welche zum ersten Jahrestag des Amoklaufs an der Schule angebracht wurde.

Ein aufrüttelndes, bedrückendes Buch, das zum Nachdenken anregt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ