Awakening: Terra #1

Astrid Daniels   10. November 2019  
Awakening: Terra #1

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
256
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Umweltverschmutzung, Ausbeutung der Naturressourcen und Klimawandel: Die Tage der Erde waren gezählt. Doch jetzt holt Terra Mater aus zum Gegenschlag und sie kennt keine Gnade

Nur vier Jugendliche können das Ende der Menschheit und den drohenden Untergang noch verhindern. Der nervenzerfetzende Auftakt  der gewaltigen Endzeitreihe über den Kampf von Mensch gegen Natur.

Naturkatastrophen wüten auf der ganzen Welt. In Addys Heimatstadt Orsett zerstören Pflanzen alles und jeden, der ihnen in die Quere kommt. Auf der Suche nach der Ursache trifft Addy einen Jungen, in dessen Nähe die Natur noch viel verrückter zu spielen scheint. Was er ihr offenbart, ist noch schlimmer als das, was die Pflanzen ihrer Heimatstadt angetan haben. Denn dies war erst der Anfang. Terra Mater, die Erde selbst,  will dem Tun der Menschen ein Ende setzen und eine bessere Welt erschaffen - ohne sie. Ihr erstes Ziel: die Kraftwerke des Energiekonzerns Elekreen. Dazwischen: Millionen von Menschen, die sie bereit ist zu opfern. Nach einer Vision ahnt Addy: Das Schicksal der Welt liegt in ihren Händen und in denen von drei anderen Jugendlichen, von denen sie ganze Kontinente trennen.

Brisant, hochaktuell, eine Naturgewalt! Der düstere Vierbänder für eine neue Generation von LeserInnen, die von Serienstoffen nicht genug bekommen - alle zwei Monate erscheint ein neuer Band.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

„Awakening“ ist der erste Teil von vier Teilen und der Auftakt der vierteiligen Dystopie „Terra“. 
Das Buch ist inhaltlich hochaktuell. Durch die Umweltverschmutzung, den Klimawandel und die Ausbeutung von natürlichen Ressourcen, sind die Tage der Erde gezählt. Nur vier Jugendliche können die Katastrophe verhindern. 

Der Verlag empfiehlt die Reihe Jugendlichen ab 14 Jahren. Der Schreibstil ist packend und auf die Zielgruppe abgestimmt. Das Buch liest sich leicht und flüssig. Die Beschreibung der Charaktere und der dem Untergang geweihten Welt sind anschaulich und detailreich. 

Die Charaktere von Addy und den drei anderen Jugendlichen sind wirklich gelungen. Jennifer Alice Jager ist der Auftakt der vierteiligen Reihe „Terra“ gelungen. Die Geschichte ist inhaltlich so erschreckend, wie aufrüttelnd zugleich. Die jungen Leser werden zum Nachdenken angeregt. 

Der zweite Teil „Rising“ erscheint bereits im November 2019. Der dritte Teil erscheint im Januar 2020 und der vierte und letzte Teil erscheint im März 2020. Jennifer Alice Jager liefert eine düstere Dystopie ab, die Jugendliche in Ihren Bann ziehen wird. 

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ