Jack Ryan: Shadow Recruit

Jack Ryan: Shadow Recruit Hot

Markus Skroch   27. März 2014  
Jack Ryan: Shadow Recruit

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
27. Februar 2014
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
6,0

Der schottische Komponist Patrick Doyle komponierte den Soundtrack zum Film „Jack Ryan: Shadow Recruit“, in dem ein russischer Oligarch einen Terroranschlag auf die amerikanische Wirtschaft und schließlich auch auf die ganze Welt plant. Ex-Soldat Jack Ryan (gespielt von Chris Pine) soll dies verhindern.

Zu den üblichen Streicherklängen gesellen sich ab und an auch rhythmische, elektronische Elemente, wie es bei zeitgemäßen Soundtracks häufig der Fall ist. Ausufernde Melodiebögen und musikalische Themen sind nur selten auszumachen.
Eine erfrischende Abwechslung bietet der russische Männerchor im Lied „Faith of our Fathers“, der eine tolle Atmosphäre hat und einem die Stimmung des bösen russischen Gegenspielers gut vermittelt.

Ansonsten arbeitet der Soundtrack eher unterschwellig und begleitend, was zum Hören ohne den Film wenig spannend ist. Tontechnisch gibt es, wie zu erwarten, an dem vom London Symphony Orchestra eingespielten Score nichts auszusetzen.

Es scheint einen Trend zu eher unauffälliger Filmmusik zu geben, was ich etwas schade finde. Gerade wenn man sich Filmmusik auch einmal nur anhören möchte, wirken die Stücke etwas verloren und zusammenhangslos.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ