The War of The Worlds

The War of The Worlds Hot

Nico Steckelberg   08. Juni 2009  
The War of The Worlds

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
12. Juni 2009
Format
CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

Ganze 30 Jahre ist es nun her, dass der US-amerikanische Komponist und Musiker Jeff Wayne sich dem bisher größten Projekt seiner musikalischen Laufbahn gewidmet hat: Der musikalischen Interpretation von H.G. Wells‘ Science-Fiction-Klassiker „Krieg der Welten“. Die innovative Mischung aus poppiger elektronisch und symphonisch untermalter Art-Rockmusik und dem, was man heute wohl als „inszenierte Hörbuch-Lesung“ bezeichnen würde, begeisterte ein riesiges Publikum. Wie begeistert die Hörer von „Jeff Wayne’s Musical Version of The War of The Worlds“ waren, beweist die Chartpräsenz des (heute) Klassikers: In England waren es beispielsweise ganze 330 Wochen am Stück! Und auch wenn Wayne mit dem in weiten Teilen instrumentalen Jahrhundert-Stück „The Eve of the War“ und dem nicht minder bekannten „Forever Autumn“ zwei lupenreine Hits auf dem Album hatte, so war doch das Gesamtwerk das Beindruckende.

Die Mitwirkenden des SciFi-Musicals können sich hören lassen: Richard Burton spricht die längeren Textpassagen des „Journalist“. Julie Covington singt die Stimme der Beth. Daneben hören wir Musiker wie Justin Hayward (Moody Blues), David Essex, Phil Lynott (Thin Lizzy), Julie Covington oder Chris Thompson von Manfred Mann’s Earth Band.

Grund genug, eine 30th Anniversary Version des Albums zu veröffentlichen, denn die Musik hat nach wie vor nichts von ihrem Charme und ihrer Atmosphäre verloren. Die neue Edition kommt als Normale Version und als Limited Edition in geprägtem DigiPak-Schuber. Beide Versionen enthalten als Bonusstücke „The Spirit of Man 2009“ (featuring Jennifer Ellison & Shannon Noll) sowie „The Eve of the War & Forever Autumn Medley“ (feat. Richard Burton & Justin Hayward). Die limitierte Edition wartet zusätzlich noch mit Videos zu den Bonusstücken auf. Allerdings sind die 3D-gerenderten Animationen, die bei beiden Videos verwendet werden, alles andere als State of the Art und wirken holperig und unbeholfen. Dennoch lohnt es sich, die Limited Edition zuzulegen, denn das Medley-Video bietet auch Live-Einblicke in die Bühnen-Aufführung. Und das DigiPak ist sehr sehr anschaulich geworden! Das 48-seitige Booklet verschönt das runde Gesamtbild.

Absolut empfehlenswert für alle, die den Roman mögen, für alle, die atmosphärische Musical- und Instrumentalmusik der späten 1970er-Jahre mögen und für alle, die sich ihre Lieblingsplatte mal auf CD gönnen möchten.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ