greetings from gardentown

greetings from gardentown Hot

Michael Brinkschulte   13. Oktober 2012  
greetings from gardentown

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
12. Oktober 2012
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Wer aufgrund der Plattenfirma ‘Jazzhaus Records’ eine Jazz Scheibe erwartet, der ist bei dieser Veröffentlichung auf dem falschen Dampfer. Die vierköpfige Band aus der Schweiz hat sich in ihren 13 in der Trackliste verzeichneten Songs einer Mischung aus Pop, Punk und Rock verschrieben, der gut ins Ohr und zuweilen auch in die Füße geht. Schon der Opener ‚Oh no, not again‘ kommt mit erfrischender Dynamik daher. Und diese Dynamik aus druckvollen und auch mal leisen Tönen zieht sich durch das Album.
Durchweg überzeugen die Melodien, die sich frisch und unverbraucht ins Ohr schmeicheln, ohne dass die Songs dabei Ecken und Kanten vermissen lassen. Gerade diese machen das Album dann auch aus. Kein glatt gebügelter Massensound und doch hinsichtlich des Spektrums Radio tauglich.
Ein Album, das Spaß macht und die Spielfreude der Formation widerspiegelt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ