Agony Of Doubt

Agony Of Doubt Hot

Markus Skroch   21. Dezember 2017  
Agony Of Doubt

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
26. Januar 2018
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Die Band SHEZOO stammt aus der Schweiz, hat aber eine niederländische Sängerin mit an Bord.
Melodic-Rock, bzw. Melodic-Metal ist die Marschroute auf „Agony of Doubt“.
Interessanterweise klingt Sängerin Natacha teilweise etwas nach Klaus Meine von den SCORPIONS. Ohne die Info hätte ich auch vermutet dass es sich um einen männlichen Sänger handelt. Sei's drum!

Die Einflüsse von SHEZOO scheinen überwiegend in der 80er Metal Ära zu liegen. Man kann aber auch einen gewissen AOR Schlag heraushören. Jedenfalls mag die Band sowohl Power als auch melodische Hooklines gleichermaßen. 

Die Songs unterscheiden sich alle etwas voneinander, so dass selten Langeweile aufkommt.
Auch die typische romantische Rockballade, hier der Song „Mirror“, darf auf diesem Album nicht fehlen.

Mit einem richtigen Hammersong ("The Key") verabschieden sich SHEZOO eindrucksvoll nach 41 Minuten Spielzeit!

Wenn man 80er Rock und Metal mit eingängigen Melodien mag gibt es keinen Grund SHEZOO nicht mal anzutesten.
Echt gut!
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ