Worte nur Worte nur Worte (Single)

Worte nur Worte nur Worte (Single) Hot

Nico Steckelberg   23. Oktober 2010  
Worte nur Worte nur Worte (Single)

Musik

Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Fragen Sie die Besucher der letztjährigen Drei ???-Tour („Der seltsame Wecker – Live and Ticking"), welche Szene sie am meisten zum Lachen gebracht hat. Der Großteil wird antworten: „Die Karaoke-Nummer“. Jens Wawrczeck alias Peter Shaw und Andreas Fröhlich alias Bob Andrews liefern sich ein Schnulzen-Battle der besonderen, der homoerotischen Art.

Eigentlich nicht verwunderlich, dass es den Song „Worte nur Worte“ nun auch als Single-Auskopplung gibt. Der ursprünglich italienisch gesungene Song von Gianni Ferrio (Musik) und Leo Chiosso sowie Giancarlo del Re (Text) in der deutschen Fassung von Eckart Hachfeld und Wolfgang Hofer wurde produziert von einem der besten Hörspiel-Musiker unserer Tage: Jan-Peter Pflug. Ein hervorragender Bossanova-Song mit tollen Gitarren und Streichern. Sehr professionell.

Eine Instrumental-Version ermöglicht das Mitsingen. Zudem gibt es einen Remix von Chris Fleig (Zuperfly), der die Maxi-Single eröffnet. Die normale gefällt mir persönlich um Längen besser. Ich empfehle einmal den Konsum der schon etwas älteren Song-Version von „Dalida & Friedrich Schütter“.

Verbesserungsfähig fand ich den Mix der Vocals. Andreas Fröhlich ist „extrem“ nah, warm und wohlig im Ohr während Jens Wawrczek mixbedingt „weiter weg“ klingt und dadurch irgendwie recht dünn für die Lead-Stimme. Aber ich vermute, auch hier hat man sich ein wenig am Mix der Dalida/Schütter-Version orientiert.

Insofern: Authentische Umsetzung und tolle Reanimation eines tot geglaubten Stückes. Musikalisch richtig gut gelungen und macht Spaß!

Fazit: „Du bist so schön… Mann, bist Du schön!“

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ