Butterfly

Butterfly Hot

Nico Steckelberg   29. August 2010  
Butterfly

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
17. September 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Salzburg ist nicht nur eine sehr schöne Stadt sondern hat auch kulturell einiges zu bieten. Und damit sind nicht alleine die Salzburger Festspiele, die aktive Jazzszene oder die Mozart-Vernarrtheit der Stadt gemeint.

Aus Salzburg stammen auch so ansprechende Pop-Songs wie die der jungen Singer-Songwriterin Coshiva. Wobei man fast nicht glauben mag, dass das österreichische Musik ist, denn für mich klingt das nach klassisch US-amerikanischem Songstress-Ohrenfutter. Der Vergleich zu Rachael Sage & Kolleginnen fällt mir nicht schwer. Aber da kann man mal sehen, wie international die Stadt klingt. Und das gefällt auch den Österreichern, denn Coshiva ist mit ihrem Mix aus Piano-Balladen, Jazz-Pop und zuckersüßen, manchmal wehmütigen Melodien regelmäßig in den Ö3-Hörercharts zu Hause.

Ein schönes, verträumtes Album. Das DigiPak hält noch zwei Bonustracks bereit: „These Leaves (live)“ und eine alternative Remix-Version des Titeltracks „Butterfly“ mit Autotune-Stimme und BumBum-Beat. Macht für mich am Ende noch die gute Stimmung des Albums ein bisschen kaputt, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, man ignoriert ihn einfach, wenn er einem nicht zusagt. Der Rest ist richtig prima!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ