Polaris Hot

Alina Jensch   08. Oktober 2015  
Polaris

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
18. September 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

TesseracT haftet ein wenig der Fluch – und zugleich Segen – an, sich mit nur wenigen Veröffentlichungen einen Namen gemacht und in der Progressive Metal (insbesondere Djent) Szene ordentlich mitgemischt zu haben. Da stellt sich natürlich die Frage ob ein neues, drittes Album noch mal eins oben drauf setzt oder ob das Ende der Fahnenstange bereits erreicht wurde.

Daniel Tompkins kehrt mit diesem Album als Sänger zurück und auch sonst sind Bezüge zu den vorangegangenen Werken unverkennbar: „Polaris“ baut musikalisch auf dem auf, was mit „One“ und „Altered State“ geschaffen wurden, geht aber noch einige Schritte weiter. Die neuen Songs klingen progressiver und experimentierfreudiger als auf dem Vorgänger und wirken dabei doch irgendwie – fast schon paradoxerweise – zugänglicher.
Die Sache mit Progressive Metal ist eben, dass es genreübergreifend ist – alles kann, nichts muss. Und so finden sich auf „Polaris“ überraschende polyrhythmische Momente ebenso wie mitreißend atmosphärische Klanglandschaften und berechenbare Ohrwurm-Melodien. Das könnte man sicherlich noch im Detail auseinandernehmen, Fakt ist aber, dass die Mischung gut funktioniert und die Briten ihr bis dato bestes Album abliefern.

Der typische TesseracT Sound ist geblieben, Verwechslungsgefahr besteht also nicht, und die neun enthaltenen Stücke bieten knapp 47 Minuten Hörvergnügen!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ