Dead Man's Diary

Dead Man's Diary Hot

Alina Jensch   01. Februar 2020  
Dead Man's Diary

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
31. Januar 2020
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Mit „Dead Man's Diary“ bringt die 2014 gegründete norddeutsche Band BLACK LILIUM ihr Debütalbum raus. Und was für eins! Die offizielle Genrebeschreibung als Progressive Melodic Metal lässt vielleicht erst einmal nicht auf super eingängige Songs mit sowohl Ohrwurm- als auch Hitcharakter schließen – „Dead Man's Diary“ serviert aber genau das. 

Den Hörer erwarten 11 sehr vielseitige, energiegeladene Songs mit fantastischen Keyboards, bretternden Gitarren, Schlagzeuggewitter und einem gehörigen Alternative Rock Anstrich. Irgendetwas daran erinnert mich an Musik, die in meiner Jugend gerne gehört wurde – punkig rotziger, aber durchaus massentauglicher Rock. BLACK LILIUM haben das aber weiter gedacht, anspruchsvoller gestaltet und in ein Metal-Gewand gesteckt. So klingt es qualitativ hochwertig und doch jugendlich frisch.

Die englischen Texte sind gesellschaftskritisch, zynisch, wohl nicht immer ganz ernst gemeint und auch mal mit gefälligen Reimen gespickt. Aber das ist völlig okay, denn dies ist eines der Alben, die einfach Spaß machen!
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ