Cycles Hot

Alina Jensch   02. Dezember 2021  
Cycles

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
31. Oktober 2021
Format
  • CD
  • Download

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Erwachsen aus dem 2015 gegründeten Soloprojekt der schweizer Sängerin und Komponistin Barbara Brawand, präsentieren WAZZARA nun als vollständige Band ihr Debütalbum „Cycles“.
Nach einem typischen Debüt klingt dieses harmonisch durchkonzipierte und abwechslungsreiche Album allerdings nicht. „Cycles“ reißt geneigte Hörer mit seiner dichten Atmosphäre von Anfang bis Ende mit – ganz im Sinne des inhaltlichen Konzepts, das von Wasser und den Kräften der Natur inspiriert ist.

Düster, kraftvoll, und oft ganz schön groovy fegen die acht Songs durch die Gehörgänge und wollen sich stilistisch nicht so recht einordnen lassen. Angepriesen wird die Musik als Vereinigung von Moongaze und Post-Metal, und Vergleiche mit etwa Alcest sind durchaus nachvollziehbar, allerdings reihen sich auch Doom, Folk und besonders Black Metal in den Reigen der Einflüsse ein.
Barbara Brawands wandelbarer und unangestrengter (sowie unanstrengender) Gesang, von folkig bis Black Metal-Grunzen, gibt „Cycles“ einen ganz individuellen Charakter mit hohem Wiedererkennungswert. Ohne ein Fass aufmachen zu wollen, ist weiblicher Gesang in diesen Stilrichtungen vielleicht nicht jedermanns Geschmack, an WAZZARA dürfte aber eine sehr große Bandbreite an Fans düsterer Musik Gefallen finden.

Gemischt von Lewis Johns und gemastert von Jonas Ekström, klingt auch die Gesamtproduktion ganz fantastisch. Als Sahnehäubchen gibt es unter den acht Songs eine gelungene Eigeninterpretation von TYPE O NEGATIVEs „Wolf Moon“.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ