Yamabiko Quintet

Yamabiko Quintet

Michael Brinkschulte   15. Januar 2023  
Yamabiko Quintet

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Michael Pilz an der Bassklarinette, Reiner Winterschladen an der Trompete, Frank Paul Schubert am Altsaxophon, Christian Ramond am Bass und Klaus Kugel am Schlagzeug bilden das Yamabika Quintet. Das vorliegende Album stellt den Erstling dieser Formation dar, die zusammen eine große Bandbreite an musikalischem Können versammelt.
Gespielt und improvisiert werden acht Stücke, die bis auf eines jeweils aus der Feder von Mitgliedern des Yamabika Quintet stammen.
 
Der ruhige Einstieg in die Klangwelt klingt zunächst nicht allein aufgrund der Bläser eher traurig, wobei sich nach und nach immer neue Klänge einfinden, die das Feld aufbrechen, bis sich zuweilen ein druckvolles schnelles Spiel entspinnt. Dieses Spiel mit Dynamik zieht sich durch das gesamte Album, das durch das gute improvisatorische Spiel immer wieder zwischen ruhigen und rasanten Passagen hin und her jagt. 
Wer Improvisationen mag, ist bei dieser Scheibe genau richtig.
© 2002 - 2023 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ