Jazzfest Berlin 81 (live)

Jazzfest Berlin 81 (live) Hot

Nico Steckelberg   11. November 2012  
Jazzfest Berlin 81 (live)

Musik

Unter-Genre
Format
  • CD
  • DVD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Im kommenden Sommer jährt sich Volker Kriegels Tod zum zehnten Mal. Noch heute gilt der Musiker, Autor und Zeichner als eine der einflussreichsten und wichtigsten Persönlichkeiten des deutschen Jazz‘. Er machte den Jazzrock in Deutschland und Europa populär und gilt als einer seiner Wegbereiter.

Bei M.i.G.-Music erscheint nun das Live-Album vom Jazzfest Berlin 1981. Dass die Aufnahmen mehr als 30 Jahre auf dem Buckel haben, hört man nicht. Es ist ein beschwingtes Konzerterlebnis. Viel Groove, viel Freude, tolle Soloarbeit und eine positive Grundatmosphäre lassen erkennen, was den Reiz an dieser leicht zugänglichen Art des Jazz ausmacht.

Als Hörspielfan fühle ich mich stellenweise an Carsten Bohns Bandstand erinnert. Also an die Musik, die bei den frühen Abmischungen der Drei ???-Hörspiele Verwendung fand. Bei Kriegel und seinen Freunden kommt jedoch weniger Elektronik zum Einsatz.

Dem Live-Album liegt eine DVD bei, die Videomitschnitte des Konzerts bereit hält. Ein rundum gelungenes Release, bei dem mich einzig der recht leise gemischte Applaus irritiert. Da hätte man sich durch eine lautere Mischung der Umgebungssounds in den Spielpausen ruhig ein wenig publikumsnäher fühlen dürfen. Am Ende kommt es irgendwie besser zur Geltung als mittendrin.

Dieses Album wird jedem Jazz-Fan gefallen, aber auch Neulingen, die sich gern mal an das Genre heranwagen möchten. Das Experimentelle hält sich in Grenzen und Stücke sind verständlich und durchweg zugänglich aufgebaut und komponiert. Komplex, aber ohne es dem Hörer auf die Nase zu binden.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ