the seven seas of blood and honey

the seven seas of blood and honey Hot

Michael Brinkschulte   04. November 2010  
the seven seas of blood and honey

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
22. Oktober 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Düster romantisch sind die Songs, die Sweet Sister Pain auf ihrem Album darbieten. Dabei greifen sie weitgehend auf eigene Kompositionen und Texte zurück. Doch auch die gelungene Verarbeitung von fremdem Material gelingt in Bestform. So die Coverversion des Tears for Fears Klassikers "Mad World" oder die Vertonung des Edgar Alan Poe Textes "Anabel Lee", der meines Erachtens nur in der Version mit Christopher Lee auf der CD "Edgar Alan Poe – Visionen" besser rüberkommt.

Insgesamt sind 18 Songs + ein KMFDM Remix auf dem Album vertreten. Viel Musik, die atmosphärisch alles beinhaltet, was man braucht, um sich in düstere Träumereien fallen zu lassen.

Das Werk beinhaltet keine Lückenfüller, sondern steht in sich solide qualitativ hochwertig gespielt und mit schönen Stimmen umgesetzt. Sänger Gunther Laudhan und Sängerin Charlotte Kracht ergänzen sich dabei perfekt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ