No Gods Hot

Michael Brinkschulte   05. September 2010  
No Gods

Musik

Interpret/Band
Label
Veröffentlichungs- Datum
27. August 2010
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Mit einem neuen Album sind nun auch Jesus on Extasy auf den Plan getreten. Beim dritten Album kommen 43 Minuten verteilt auf 10 Songs auf den Fan zu. Dabei stellt er dann fest, dass die Band trotz Umbesetztung nichts verlernt hat. Die Songs gehen klar nach vorn, bieten abwechslungsreiche Melodien und Dorian Deveraux´ Stimme, die in den Gitarrengewittern für eine beständige Nuance sorgt.
Beginnend mit dem Brecher „revenge“, der energiegeladen und aggressiv anmutet, geht das Album einen straighten Weg, der auf Druck setzt. Doch auch ruhige Töne werden angeschlagen, wie der abschließende Song „Tonight“ zeigt. Mit aus dem Synthie stammenden Harfenklängen wird ein romantisch melodiöses akustisch anmutendes Werk dargeboten, bei dem die Gitarren erst am Ende einsetzten, und das das gelungene Album gut abrundet.
Jesus on Extasy werden ihre Fans begeistern und sind sicherlich einen Schritt auf neue zugegangen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ