four Hot

Michael Brinkschulte   25. September 2013  
four

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
18. Oktober 2013
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Wenn eine Band ihr viertes Album an den Start bringt, gibt es viele Möglichkeiten diesem einen Titel zu geben. Eine davon ist es einfach ‚four‘ zu nennen, was die grundlegende Tatsache erstmal bestens auf den Punkt zu bringen weiß. Darüber hinaus muss dann noch der Inhalt stimmen. Und The Exploding Boy setzen da klare Akzente. Musikalisch im Gothic angesiedelt setzt das Werk jedoch weniger mit Düsternis und Melancholie Akzente, denn mit eingängigen Melodien, gut gespielten Instrumenten und einem gewissen poppigen Grundton, der gut ins Ohr geht.
Schon der Opener ‚cracked/reasons‘ macht Laune und die Band weiß diese mit ‚street cliche‘ weiter anzufachen. Auch die restlichen der insgesamt 10 Songs beweisen, warum die Formation auch bei Festivals beim Publikum bestens gepunktet hat, auch beim Studio-Werk wissen die Schweden den Funken überspringen zu lassen.
Ein Album, das gut beginnt und sich mit Songs wie ‚always‘ weiter steigert. Eingängig, tanzbar und vielfältig.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ