Patience Hot

Ecke Buck   29. Dezember 2017  
Patience

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
6,0

Die Bässe, die sich den Weg aus dem Subwoofer bahnten, waren das erste, das dieses Album ankündigte. Darauf folgte dann der melodiöse Gesang der Frontfrau des aus Estland stammenden Pop-Projekts. Elektronischer Pop mit eingängigen Melodiebögen, einer einschmeichelnden Gesangsstimme und passenden Rhythmen mit eben jenem Bass, der Aufmerksamkeit zieht, wird hier gleich in acht Songs geboten. Die klar auf Massentauglichkeit ausgerichtete Musik erweist sich als sanftes Radio- bzw. Clubfutter, bei dem zuweilen runtergefahren, zuweilen auch wie bei ‚deepfreeze‘ oder ‚Hyperstress‘ abgetanzt werden kann.
Nach einer knappen halben Stunde ist dann schon wieder alles vorbei. 
 
Ganz nett, aber kein Hit, der wirklich länger im Ohr bleibt.
© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ