Womb of Life (EP)

Womb of Life (EP) Hot

Michael Brinkschulte   10. Dezember 2019  
Womb of Life (EP)

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
Download
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Hinter dem Projekt „Where did Nora go“ steht die Sängerin, Cellistin und Komponistin Astrid Nora, die nun fünf neue Songs in den Ring wirft. Die EP ist in Zusammenarbeit mit den Musikern Jacob Haubjerg und Anders Bach als Live-Einspielung entstanden. Die daraus erwachsende Dynamik ist klar zu hören.
Eröffnet wird mit „Surrounded by Light“, das durch Trommeln und sphärische Klänge eingeleitet umgehend die intensive Stimme Astrid Noras in den Fokus rückt. Schon mit diesem ersten Stück der knapp über zwanzigminütigen EP wird man als Hörer in den Bann geschlagen, so intensiv ist die Stimmung, die transportiert wird. Dies setzt sich auch in den weiteren Stücken fort, die alle gänzlich andere Nuancen bezüglich Rhythmus, Instrumentierung oder Gesang in den Fokus rücken. 
Mit dieser EP der leisen Töne setzt „Where did Nora go“ nach längerer Pause ein eindrückliches Zeichen, das es zu beachten gilt.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ