Carry On Hot

Sören Wolf   29. Juni 2014  
Carry On

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Label
Veröffentlichungs- Datum
13. März 2014
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Weitermachen ist - nicht erst seit Oliver Kahn dieses Credo salonfähig gemacht hat - immer ein guter Ratschlag. Auch das Trio Leon and the Folks wählte diesen Titel. Man fragt sich insgeheim, was so in den Köpfen dieser Jungs vorgehen mag, wenn sie sich selbst als eine moderne Version von Frodos Gefährten bezeichnen?

Der Sound ist eigentlich gar nicht so einfach zu beschreiben, zunächst kommt mir in den Sinn, dass dieses Album eher in die 1990er Jahre passen würde. Das liegt vor allen daran, dass die Band in keine vorgefertigte Schublade passen mag und es durchaus versteht Stimmungen zu kreieren, die man mit der Klangfarbe dieses Jahrzehnts assoziiert. Klingen die Jungs jetzt also schon Retro? Schwer zu sagen, und vielleicht muss man sich darüber auch gar nicht so viele Gedanken machen, denn die Musik lässt einen auf jeden Fall nicht gleichgültig zurück. Ich würde die Stimmung als positiv, nachdenklich beschreiben. Die Stimme von Sänger Leon Ostrowski klingt amerikanisch, ohne jedoch den dann doch irgendwie deutschen Akzent vergessen zu lassen. Die Band versucht die Lieder mit einem Groove auszustatten, der Bass (choppt auch manchmal) ist dominant, die Gitarren rocken eher filigran verhalten, das Schlagzeug treibt simpel versiert und lässt der Stimme so besonders großen Raum zustehen.

Den besten und zugleich auch längsten Song "Mankind" haben sich Leon and the Folks bis zum Schluss aufgespart; hier ist durchaus das Potenzial erkennbar, das noch in der Gruppe schlummert und in der Zukunft geweckt werden möchte.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ