The Signalman Hot

Michael Brinkschulte   07. Juli 2011  
The Signalman

Hörspiel

Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

1866 erschien diese gruselige Kurzgeschichte, die Charles Dickens
unter dem Eindruck eines schweren Eisenbahnunfalls 1865
geschrieben hat.
Das Eisenbahnunglück von Stablehurst war einer der ersten
schweren Verkehrsunfälle der Menschheitsgeschichte. Charles
Dickens saß in einem der Wagons, die von der Schiene sprangen. Er
hatte aber Glück, da sein Wagon nicht in den Fluss stürzte und intakt
blieb.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Dieses kurze Hörspiel mit rund 18 Minuten Spielzeit, greift auf fünf Sprecher zurück. Diese bringen das Geschehen hervorragend zu Gehör und schaffen eine ansprechende Atmosphäre.
Das Cover wirkt beim ersten Anblick schlicht, bringt im Hintergrund technische Aspekte zur Ansicht.
Zu weiteren Ausstattungsmerkmalen der CD-Fassung kann ich keine Aussage treffen, da zu Rezensionszwecken die MP3-Fassung vorliegt.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Die von Charles Dickens geschriebene Geschichte bietet mysteriöse Unterhaltung. Der Eisenbahnbedienstete, der sich durch Beobachtungen verunsichert fühlt hat, ohne es zu wissen, sein eigenes Schicksal vor Augen.
Ein Mystery-Hörspiel, das die Stimmung der von Dickens geschriebenen Kurzgeschichte hervorragend umzusetzen weiß.

Note 2

© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM