Sirius-Patrouille 2 Hot

Michael Brinkschulte   06. März 2012  
Sirius-Patrouille 2

Rückentext

2130: Die ‚Sirius-Pratrouille‘ hat die Besatzung der INVICTUS in Kampfhandlungen geführt. Martin Seebeck hat seinen Verbündeten verloren. Ohne Mark Brandis, der schwerverletzt mit dem Tod ringt, liegt die Leitung des Einsatzes bei Major Degenhardt, der einen erbitterten Kreuzzug gegen Piratenschiffe führt. Schnell stellt sich heraus, dass auch er seine Gegner unterschätzt hat …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit im Gegensatz zur vorherigen Folge reduzierter Sprecherriege und nunmehr 12 Rollen geht es Aktion reich weiter. Sound und Musik sind wieder stimmig und lassen keine Wünsche offen.
Die Inhalte des Booklets beziehen sich dieses Mal auf ‚Die Sirius-Patrouille‘ und eine Beschreibung zum ‚Raumanzug‘.


Resümee/Abschlussbewertung:

Die Fortführung des Hörspiels knüpft lückenlos an den Vorgänger an. Dadurch beginnt es auf einem Spannungshöhepunkt und lässt langsam an Spannung und Atmosphäre nach. Zwar bietet es weiterhin mitreißende Unterhaltung, doch die Wendungen und Handlungen reichen an die vorherige Folge nicht ganz heran.
Mark Brandis ist schwer getroffen und ans Krankenbett gefesselt. Ob er überleben wird ist fraglich. Und so reißt der zweite Kommandant die Fäden an sich, die dieses perfide Spiel bestimmen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ