... und das Tuch der Toten

... und das Tuch der Toten Hot

Nico Steckelberg   11. April 2015  
... und das Tuch der Toten

Rückentext

Ein zunächst harmloser Ausflug entwickelt sich zu einem geheimnisvollen Fall für die drei ???: In einem sagenumwobenen Waldgebiet in den Santa Monica Mountains streift eine düstere Gestalt umher. Ein Wesen aus der Urzeit? Justus, Peter und Bob stoßen auf rätselhafte Spuren. Was sie nicht wissen: Sie sind nicht die Verfolger, sondern die Beute…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Pferdekopfmenschen? Schmalkopfmänner? Hat es offenbar wirklich gegeben, und Justus, Peter und Bob treffen ausgerechnet auf so ein Geschöpf aus längst vergessenen Tagen. Unterstützt durch die Forscherin Grace Powell nehmen sie die Spur auf. Über mehrere Ecken lernen Sie auch ihren Sohn kennen und mit ihm einen sehr begabten Zollfahnder-Hund. Über diese Connection geraten die drei ??? in einen Schmugglerfall. Es soll sich herausstellen, dass beide Fälle zusammen hängen.

Meine Meinung: Ach Mensch! Das fing alles richtig gut an. Die Legende der Pferdekopfmenschen, die tolle Atmosphäre und die guten Sprecher… das hatte echt viel Flair von früher. Hätte man es dabei belassen, die Folge „Die drei ??? und der Pferdemensch“ genannt, ein entsprechend mystisches Cover dazu, dann wäre alles brillant gewesen. Statt dessen kommt diese sehr extrem konstruierte Schmuggler-Story dazu und macht irgendwie alles kaputt. Das ist leider sehr symptomatisch für den Autor Marco Sonnleitner. Er will einfach zu viel in eine Folge packen. Aus meiner Sicht hätte der erste Strang der Geschichte völlig gereicht, um einen guten, spannenden Fall aufzubauen. So aber denkt man sich am Ende der Folge: Was war das denn jetzt?

Umgesetzt ist das Hörspiel aber sehr gut. Musik und Effekte passen gut, auch die Gastsprecher wissen zu gefallen: Luise Lunow ist toll, Mario Ramos als Guillermo hat einen schönen spanischen Akzent, gefällt mir sehr gut.

Das Cover und der Titel der Episode sind eher unpassend. Das „Tuch der Toten“ ist nur eine Erwähnung in einem Nebensatz, gänzlich unwichtig für den Fall. Entsprechend nichtssagend ist das Cover ausgefallen. So schade!

Ich freue mich stattdessen lieber auf den nächsten Fall, die Jubiläumsfolge 175.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ