Tot aber herzlich Hot

Michael Brinkschulte   22. August 2017  
Tot aber herzlich

Rückentext

Mit Schirm, Charme und Gottes Segen lösen der katholische Pfarrer Charles Morgan und die evangelische Pastorin Rose Bailey im beschaulichen Städtchen Heaven´s Bridge an der Küste Neuenglands spannende Fälle.
 
TOT ABER HERZLICH
 
Rose bekommt Besuch – und ganz Heaven´s Bridge steht Kopf! Denn ihre Schwester Violet ist mit dem erfolgreichen Unternehmer Lloyd Fletcher verheiratet, über deren turbulentes Familienleben eine Reality-Show gedreht wird. Doch auch der nächste Mord lässt nicht lange auf sich warten und so stecken Rose Bailey und ihr Kollege Charley Morgan bald wieder bis zum Hals in einem neuen Fall.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Diese Episode wartet mit einer ganzen Reihe bekannter Sprecher auf, allen voran Joseline Gassen und Joachim Kerzel, die Violet und Lloyd Fletcher sprechen. Insgesamt sind 13 Sprecher an der Folge beteiligt, die mit passender Musik und gut eingesetzten Geräuschen eine humorvolle und zugleich spannende Atmosphäre aufbauen.
Im Booklet finden sich Verweise auf andere Produktionen, auf der Rückseite ist die Sprecherliste abgedruckt. Das Coverbild wirkt als Blickfang und gibt zusammen mit dem Titel einen kleinen Einblick in die Handlung.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Herrlich schräg wirkt die siebte Folge aus der Reihe Morgan + Bailey, die einen intensiven Querbezug zur TV-Serie ‚Hart aber Herzlich‘ aus den 80ern in den Fokus stellt. Dies geschieht weniger durch die Handlung selbst, sondern vielmehr durch die Auswahl von eingestreuten Zitaten und Namen, sowie den Stimmen von Gassen und Kerzel, die auch die Protagonisten der TV-Serie synchronisierten.
 
Die Story, die einen aktuellen Bezug durch Reality-TV-Serien aufbaut – wir bekommen exklusive Einblicke in die Produktion -  und zugleich einen spannenden Mordfall bereit hält – irgendwer ist Nutznießer, als der Regisseur umgebracht wird -  weiß durchweg zu unterhalten. So wie diese Folge konzipiert wurde, kann es gern weiter gehen. 
 
Klassische Krimikost mit viel Humor, Mord, Erpressung und einigen Überraschungen, die Lust auf Mehr macht!
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ