Mörderisches Ufer Neu

Astrid Daniels   11. September 2017  
Mörderisches Ufer

Hörspiel

Folge Nr.
8
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Sommer, Sonne, Segelboote - alles deutet auf perfekte Ferien hin. Doch nicht alle Kinder können den Urlaub genießen, denn einige werden gemobbt und leiden unter den Gemeinheiten der anderen. Die Betreuer scheinen überfordert. Als ein Kind plötzlich vermisst wird, wird die Polizei eingeschaltet. Thomas Andreasson macht sich auf die Suche. Viveca Stens achter Roman ist der neue Höhepunkt der Reihe: Mobbing unter Kindern, Nora Linde, Schulkameradin von Thomas, in einer Gerichtsverhandlung, in der sie nur verlieren kann, und Thomas, der seine privaten Probleme abstreifen muss.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
--
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Die Fälle rund um Kommissar Thomas Andreasson haben mir bisher eigentlich gefallen. Der vorliegende achte Fall ist leider nicht mein Geschmack.



Die Geschichte ist durch und durch getränkt von schlechter Laune und Elend. Die Charaktere sind geplagt von Beziehungsproblemen und Problemen mit dem Leben an sich. Sie sind allesamt böse, grausam und niedergeschlagen.

Auch die Geschichte an sich gefällt mir nicht. Ein kleiner Junge wird gegen seinen Willen in ein Ferienlager geschickt, dort gemobbt und entkommt nur knapp einen Pädophilen. In seinem Elternhaus braucht er auch nicht auf Unterstützung hoffen.

Gegen Ende löst sich dann alles plötzlich auf. Der entführte Junge wird gefunden und alles ist wieder gut. Insgesamt ein nicht überzeugender Krimi. Ich bin gespannt auf den neunten Fall von Thomas Andreasson.


© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM