Harmoniac Hot

Nico Steckelberg   31. Dezember 2017  
Harmoniac

Rückentext

Officer Marvin Mears ist ein vorbildlicher Polizist, liebender Familienvater... und komplett verrückt. Als seine Idylle mit einem Schlag ins Wanken gerät, legt sich ein Schalter in dem sonst so friedfertigen Mann um und er verwandelt sich in eine tickende Zeitbombe. Die jungen Ausreißer Chloe und Zane ahnen nichts von der tödlichen Gefahr, in der sie schweben. Der "Harmoniac" hat seine Mission gefunden, er will Chloe wieder auf den "rechten Pfad" führen. Dafür geht er sogar über Leichen...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Was psychisch mit einem Menschen passieren kann, wenn das eigene, kleine Universum in sich zusammenbricht, das haben wir nicht zuletzt in Joel Schumachers Action-Drama „Falling Down“ erlebt. In der 29. Folge von Mindnapping ist es das Leben des Police Officers Marvin Mears (Markus Pfeiffer), das aus den Fugen gerät. Seine Frau reicht die Scheidung ein, und sein wundervoll harmonisches Familienleben scheint dahin. Da brennt einem schon mal die Sicherung durch, und das bekommen die zwei Runaway Kids Chloe und Zane am eigenen Leib zu spüren. Denn Mears hat es sich zum Ziel gesetzt, die beiden wieder moralisch „einzunorden“.

„Harmoniac“ ist ein klassischer Psychothriller von Markus Duschek, der sich anfühlt wie ein Hollywood-Film. Bedrückend und bedrohlich ist die Stimmung vor allem, wenn man als Zuhörer das Gefühl der Wehrlosigkeit der Schwächeren Charaktere nachempfindet. Spannend ist, wie die verschiedenen Erzählstränge zueinander finden. Denn zunächst wird man als Hörer ins kalte Wasser geschmissen und muss sich etwas zurecht finden in der Story, aber genau das macht auch ihren Reiz aus.

Tolle Sprecher haben wir hier wieder einmal versammelt. Der geniale Markus Pfeiffer ist toll besetzt in der Rolle des Officers Mears. Seine Stimme ist sanft, aber bestimmt. Ich bin auch ein großer Fan von Luisa Wietzorek, die im Dialog mit ihrem Freund Zane alias Christian Zeiger immer die richtigen Betonungen und Stimmungen trifft und die Gesprächspassagen authentisch zu machen. Cool! Es gibt auch noch zahlreiche Nebenrollen, die beispielsweise mit Rüdiger Schulzki, Christine Pappert oder Wolf Frass besetzt sind.
Der Soundtrack ist ebenfalls wieder stimmig eingesetzt, wie eigentlich meistens bei Mindnapping. Da kann man sich immer drauf verlassen. Es wird auch nie langweilig, da jede Folge ihr eigenes Audiodesign bekommt.

Das Cover zeigt eine Autoverfolgungsjagd. Da kommt schon ein wenig GTA-Stimmung auf, leider sorgt der Bewegungseffekt dafür, dass man auf den ersten Blick nur wenig erkennen kann. Macht aber nix, denn „Harmoniac“ ist trotzdem ein starkes Psychothriller-Hörspiel.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ