Eisenhut und Sylter Spitze

Eisenhut und Sylter Spitze

Christine Rubel   21. Juni 2019  
Eisenhut und Sylter Spitze

Rückentext

Moin, Sonne, Strand...und Blut. Die spannende Krimi-Reihe mit nordischem Charme und Witz.

Das Verbrechen macht keine Ausnahmen. Zwei harmlos-liebenswürdige Rentnerinnen müssen auf der Sonneninsel Sylt feststellen, dass sich skrupellose Gangster in ihr beschauliches Leben drängen. Die Polizei kann ihnen nicht helfen... aber vielleicht Postbote Harald?


Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Frau Neumann lebt recht einsam in ihrem kleinen Haus mit großem Garten. Regelmäßigen Kontakt hat sie nur über ihren Postboten und ihre Freundin, mit der sie sich per Funk unterhält. Als ein paar Männer sie wegen eines angeblichen Gaslecks aus ihrem Haus treiben, haben sie nicht mit ihr und ihren Freunden gerechnet. Also Vorsicht, wenn Sie bei ihrem nächsten Sylturlaub eine alte Dame anlächelt – sie hat es vielleicht faustdick hinter den Ohren!
Ein sehr kurzweiliges Hörbuch aus der Insel-Krimi Reihe von Contendo, das nicht nur jeden Sylturlaub verkürzt, sondern auch Schmunzeln lässt. Mit Musik, sehr guten Sprechern und angenehmer Geräuschkulisse ein Hörvergnügen.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ