Die Tür mit den sieben Schlössern

Die Tür mit den sieben Schlössern Hot

Michael Brinkschulte   14. Juni 2015  
Die Tür mit den sieben Schlössern

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
2
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Dick Martens letzter Arbeitstag bei Scotland Yard beginnt ganz harmlos mit einem entwendeten Buch. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, und der Inspektor steckt mitten in einer rätselhaften Mordserie.
Alles scheint mit der Familiengruft der Selfords zu tun zu haben. Der alte Lord Selford hat dort vor seinem Tod eine massive Tür mit gleich sieben Schlössern einsetzen lassen. Immer mehr Menschen sterben, die einen der Schlüssel besaßen.
Wo sind die fehlenden Schlüssel und was befindet sich hinter der Tür, das so wichtig ist, dass jemand dafür über Leichen geht?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit einem gut ausgewählten Sound- und Musikgewand, sowie einer 11 Personen umfassenden Sprecherriege wurde dieses zweite Hörspiel der Edgar Wallace Reihe aus dem Hause Hörplanet umgesetzt.
Die Gestaltung auf dem Cover und unter dem Tray passt gut zum Inhalt. Im Booklet kann der Hörer ein Interview mit Hörspielautor Marc Freund nachlesen, der einige Geheimnisse preisgibt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Sieben Schlösser an einer Tür auf einem Friedhof. Dieser Ausgangspunkt lässt Edgar Wallace Fans sofort auf den bekannten Roman des Autors schließen, der hier in einer mehr als gelungenen Hörspielfassung dargeboten wird.
Die Inhalte des Romans bleiben weitgehend erhalten und die Story wirkt trotz aller für eine Hörspielumsetzung notwendigen Kürzungen bestens. Atmosphärische Unterhaltung, die Krimi-Freunde bis zur letzten Minute zu unterhalten weiß. Man darf hoffen, dass die Reihe viele Fortsetzungen bekommen wird.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ