Der grüne Bogenschütze

Der grüne Bogenschütze Hot

Michael Brinkschulte   13. April 2017  
Der grüne Bogenschütze

Rückentext

Düstere Legenden ranken sich um den ganz in grün gekleideten Bogenschützen, den man einst zu Unrecht als Viehdieb gehängt hatte. Wie es scheint, ist er nach Garre Castle zurückgekehrt, um Vergeltung zu üben.
Der neue Schlossherr Abel Bellamy glaubt nicht an solche Spukgestalten – bis der Bogenschütze eines Nachts in seinem Schlafzimmer steht. Er überlebt knapp, doch um ihn herum beginnt ein grausames Morden…
Wied es Scotland Yard gelingen, den grünen Bogenschützen zu stoppen, bevor er seine blutige Rache vollenden kann?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Nach der Romanvorlage von Edgar Wallace hat Marc Freund ein frei daran orientiertes Hörspiel geschireben, das vom Regisseur-Team Dennis Rohling & Michael Eickhorst in Szene gesetzt wurde.
Elf Sprecher sind an der Produktion beteiligt. Sabine Jaeger gibt als Erzählerin den dramatischen Rahmen der Geschichte vor, die von den anderen Sprechern unterstützt von Geräuschen und gut eingebundener Musik spannend umgesetzt wird.
Das Coverbild stellt eine Mischung verschiedener Szenen der Geschichte dar, die hier erzählt wird. Das Booklet bietet die Sprecherliste und im Innern eine Aufstellung bisheriger Folgen sowie weiterer Titel einer anderen Serie, die demnächst erscheinen.
 
 
Resümee:
 
Die Legende des grünen Bogenschützen ist in der Umgebung des Schlosses Garre Castle bekannt. Und als plötzlich eine grün gekleidete Gestalt auftaucht, wird schnell das Gerücht gestreut, dass der Bogenschütze zurückgekehrt sei, um Rache zu nehmen. Und tatsächlich kommt es zu Todesfällen, sodass Scotland Yard auf den Plan gerufen wird.
Doch warum ist der Bogenschütze wieder unterwegs? Und wer verbirgt sich hinter dem Phantom? Die Hintergründe reichen nicht so weit zurück, wie die Legende erwarten ließe. Und was Schlossherr Bellamy damit zu tun hat gilt es zu ergründen.
 
Die Rahmenhandlung des von Edgar Wallace geschriebenen Romans wird in diesem Hörspiel gut aufgegriffen und zu einem Spannenden Hörereignis. Die Sprecher und das Soundgewand bilden eine gelungene Einheit, wodurch der Hörer und geneigte Krimi-Fan von Beginn an gefesselt und bestens unterhalten wird.
 
Man darf gespannt sein, welche Folgen aus der vielfältigen Romanreihe von Edgar Wallace für die nächsten Hörspiele der Reihe die Vorlage bilden. Dass es weitergehen wird erschließt sich aus der Ankündigung ‚weitere Folgen in Vorbereitung‘. Dies wird die Fans der Serie freuen!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ