Das Netzwerk Hot

Michael Brinkschulte   03. Februar 2013  
Das Netzwerk

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
7
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine brutale Mordserie an Jugendlichen hält die Berliner Polizei in Atem! Ihre Ermittlungen führen Hauptkommissar Krüger und Kriminalpsychologin Diana Braun dabei auch in die digitale Welt der sozialen Netzwerke des Internets. Immer mehr der minderjährigen User fallen einem Serienkiller zum Opfer. Ein unfassbar grausamer Fall, der Krüger und Braun alles abverlangt. Die Zeit drängt, denn das nächste Opfer steht bereits fest.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Chefermittler Paul Krüger, gesprochen von Lutz Mackensy, stellt die Hauptfigur des Ermittlerteams dar, das sich mit viel Engagement den Morden widmet. Das Szenario wird durch gut ausgewählte Sprecher umgesetzt, deren Stimmleistung durch passend eingebundene Sound- und Musikelemente unterstützt wird.
An das Hörspiel angehängt findet der Hörer zwei Songs der Band ‚Neuropa‘, die mit ihrem Synthpop durchaus überzeugt.
Das Booklet zum Hörspiel beinhaltet die Sprecherliste, sowie Verweise auf die Band. Zudem sind die bisherigen Folgen der Serie mit Coverbild abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Die an Jugendlichen begangenen Morde scheinen zuerst ohne klaren Zusammenhang zu sein. Abgesehen vom Alter scheinen die Opfer keinerlei Verbindung zu haben. Doch dann kommt das Internet ins Spiel und es stellt sich heraus, dass hier der Schlüssel liegt.

Lutz Mackensy kommt in seiner Rolle als Kommissar hervorragend zur Geltung und kann sein Können ausspielen. Doch im Rahmen der im Fortgang des Falls auftretenden Wendungen verliert seine Figur an Glaubwürdigkeit, was nicht am Sprecher, sondern an der Story selbst liegt.
Die Handlung ist in sich gut konstruiert und nimmt den Hörer mit in die Welt von sozialen Netzwerken, in denen Jugendliche nicht nur positive Erfahrungen machen. Der Spannungsbogen baut sich langsam aber stetig auf, bringt interessante Einblicke und kippt erst kurz vor Ende leicht über das erforderliche Maß hinaus, da die Story eine Wendung beinhaltet, die mit den zuvor aufgebauten Figuren nicht zusammen passt.

Ein spannender Fall, dessen Abschluss leider die vorher aufgebaute Szenerie demontiert. Schade!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ