Blutmond über Föhr

Christine Rubel   20. September 2019  
Blutmond über Föhr

Rückentext

Bei einer heidnischen Druidenversammlung auf Föhr geschieht ein Mord. Nele Röwekamp, die eigentlich nur ihre verschrobene Tante auf Föhr besuchen wollte, ist schockiert. Denn ausgerechnet ihre Lieblingstante gilt als Hauptverdächtige. Als ihr Freund, Hauptkommissar Brekewoldt, auf den Fall angesetzt wird, machen sie sich gemeinsam daran, die Unschuld der alten Dame zu beweisen und den wahren Mörder zu fassen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Keine Zeit für Urlaub? Dann hilft ein neuer Inselkrimi. In der Hörspielreihe wird es gruselig auf Föhr. Finstere Gestalten, Schamanen, geheimnisvolle Kräutermischungen und Haschkekse sind ein Potpourri, das leider eine junge Frau das Leben kostet. Doch wer hat sie vergiftet? Verdächtige gibt es reichlich, Motive auch. Das Dreamteam im hohen Norden hat einiges zu tun und manchmal braucht es Ansporn der besonderen Art, um einen Fall zu lösen. Spannung, Humor und eine frische Brise Nordseeluft sind eine gelungene Mischung und machen Lust auf Meer.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ