Nachts im Gruselpark

Nachts im Gruselpark

Astrid Daniels   16. August 2020  
Nachts im Gruselpark

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
10
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine Gruseltour im stillgelegten Freizeitpark - da sind TKKG natürlich mit dabei! Zwischen ramponierten Achterbahnen und einem kaputten Riesenrad genießen die Kinder die schaurige Stimmung. Aber plötzlich sind einige Handys und Tims Portemonnaie verschwunden. Ist der Gruselpark etwa doch nicht verlassen? Spukt es dort vielleicht sogar? Ein unheimlicher Fall für die vier Nachwuchsdetektive.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Der ältere Mitschüler Alex lädt die Freunde von TKKG zu einem Besuch in einen verlassenen Freizeitpark ein, in dem Gruselführungen angeboten werden. Die Führung ist wirklich gruselig, doch schnell verschwinden auch Handys und andere Wertgegenstände. 

Der Gruselpark ist einer der sogenannten „Lost Places“, die momentan im Trend sind. Die Thematik wird im zehnten Fall der TKKG Junior aufgegriffen und gekonnt in den Fall eingeflochten. 

Die Atmosphäre des Hörspiels ist während der nächtlichen Führung wirklich gruselig. Die gruseligen Momente werden jedoch allesamt kurz danach aufgelöst, damit die jungen Zuhörer keine Angst bekommen. Der Fall ist spannend und unterhaltsam, die Charaktere überzeugen mit ihren Eigenheiten und dem gelungenen Zusammenspiel. 
Wie immer werden ganz nebenbei wichtige Werte vermittelt. Die akustische Untermalung dieses zehnten Falls gefällt mir gut. Die Szenen wirken durch zahlreiche Geräusche sehr authentisch. 

„Nachts im Gruselpark“ ist ein gelungener zehnter Fall!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ