Gruft der Piraten Hot

Nico Steckelberg   14. April 2009  
Gruft der Piraten

Rückentext

Durch Zufall entdecken Justus, Peter und Bob rätselhafte Spuren eines versunkenen Schiffes. Ein gefährliches Abenteuer auf dem Grund des Meeres beginnt. Was hat es mit dem Teufelsriff auf sich? Und was bedeuten die Zeichen auf der geheimen Schatzkarte? Doch Die drei ??? Kids sind nicht die einzigen, die sich für das Gold der Piraten interessieren.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Diesmal gibt es wieder eine neue Attraktion in Rocky Beach! Ein Schiff, die Nautilus, dessen Boden aus Glas besteht und durch den man das Meer bewundern kann. Mit an Bord ist neben Kapitän Nemo auch Old Baby Boy, ein scheinbar zurückgebliebener alter Mann, der permanent etwas über versunkene Schiffe singt. Als plötzlich alles nach Schatzsuche riecht, machen sich Justus, Peter und Bob auf die Suche nach dem Gold der Piraten.

Ulf Blanck liefer mit der „Gruft der Piraten“ wieder einmal eine solide Story für die Junior-Detektive aus Rocky Beach ab. Als Autor kann er sein Niveau halten. Die Sprecher des Hörspiels agieren inzwischen routiniert und passen gut zu der Serie. Als Gast-Star ist diesmal Tommi Piper mit an Bord, dessen markante Stimme insbesondere durch die deutsche Synchronisation des "Alf" aus der gleichnamigen TV-Serie bekannt wurde.

Hier sollten gern auch einmal die Fans der „großen“ Drei ??? reinhören.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ