Todesschreie aus dem Blutmoor

Todesschreie aus dem Blutmoor Hot

Michael Brinkschulte   17. Juli 2013  
Todesschreie aus dem Blutmoor

Rückentext

Larry Brent, alias X-RAY-3, traute seinen Augen nicht. Vor ihm zeichnete sich eine Silhouette im Nebel ab. Bei jedem Schritt wurde sie größer und größer, und die Hilferufe immer lauter. Mitten im Sumpf stand ein Haus! Halbverfallen, von Moos überzogen. Das Licht, das X-RAY-3 erblickte, schien durch eines der zahlreichen Fenster. Es gab keinen Zweifel! Die Schreie, die der PSA-Agent gehört hatte, …kamen aus diesem Gebäude.
Kann Larry Brent das Rätsel um die Todesschreie aus dem Blutmoor lösen oder wird er selber ein Opfer des alten Fluches? Das Unheil nimmt seinen Lauf…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit bedrückendem gutem Soundtrack untermalt, wird diese Folge mit einer Spielzeit von 70 Minuten präsentiert. Mit an Bord der Sprecherriege sind dieses Mal erneut Jaron Löwenberg in der Titelrolle, David Nathan als Iwan Kunaritschew, der sich immer besser in diese Rolle einzufinden scheint, Karen Schulz-Vobach als Morna Ulbrandson und weitere 13 namhafte Kollegen mit weitgehend bekannten Stimmen.
Die Sprecherliste findet sich, wie auch die Aufstellung der bisherigen Folgen im Booklet, das wieder ein Doppelcover bietet, auf dem einerseits das Heftromancover, andererseits ein neu gestaltetes Artwork von Timo Wuerz prangt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Eigentlich macht Larry Brent nur Urlaub bei seinem Freund Jeff Hunter und empfangt dort seine Kollegen Iwan und Morna als Gäste in einem Wirtshaus. Als der Vertreter Horst Linkert den Schankraum betritt wendet sich das Blatt und für die PSA-Agenten beginnt der neueste Fall, in dem sich alles um das in der Nähe liegende Moor dreht.

Der achte Fall der Reihe bietet einen durchschnittlichen Fall, der hinsichtlich der Story ein Auf und Ab von Spannung und ruhigeren Passagen bietet. Was sich am Ende im Rahmen einer mit Aktion gespickten Lösung anbahnt, unterhält gut, doch bleiben in gewisser Weise Fragen zum den Fall auslösenden Fluch offen.

Solide Unterhaltung die auf gutem Sound und bekannten Sprechern fußt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ