Sie wollten meine Seele fressen

Sie wollten meine Seele fressen Hot

Michael Brinkschulte   14. Mai 2017  
Sie wollten meine Seele fressen

Rückentext

Der grausame, tückische Sumpf verschlang Roxane nur langsam. Gierig zog er ihren Körper Stück für Stück in die Tiefe.
 
Keine Chance! Keine Chance mehr! hämmerte es ununterbrochen in Roxanes Kopf. Du bist verloren!
 
Ein langes – oft gefahrvolles und beschwerliches – Hexenleben sollte hier auf Protoc, der Welt der Paviandämonen, zu Ende gehen. Und jene, die Roxane in diesem Leben so viel bedeutet hatten, wussten nichts davon.
 
Auch ich, Tony Ballard, saß in der Falle. War ein Gefangener der Paviandämonen, die mich bei Sonnenuntergang töten wollten. Denn zu dieser Stunde war es ihnen möglich, mir meine Seele zu entreißen. Und …
 
Sie wollten meine Seele fressen!
 
Teil 3 der Höllenschwert-Trilogie

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Das Sprecherensemble dieser Folge wird aus 22 weitgehend bekannten Sprechern gebildet, die dem Abschluss der Höllenschwert-Trilogie Leben einhauchen. Gerrit Schmidt-Foss führt als Erzähler durch die Handlung und schafft einen guten Rahmen für die Dialoge der anderen Sprecher. Unterstützt durch Geräusche und ein passendes Musikkonzept, wird Spannung aufgebaut bzw. in Anknüpfung an die vorherigen Folgen fortgeführt.
 
Das Booklet beinhaltet nur Verweise auf weitere Veröffentlichungen. Auf der Rückseite ist die Sprecherliste nachzulesen.
 
 
Resümee:
 
Roxane steht am Ende ihres Lebens. Doch eigentlich steht sie nicht, sondern sinkt im Sumpf dem Ende langsam entgegen. Kurz bevor Roxane ihr Leben aushaucht tritt jedoch Hilfe auf den Plan. Hilfe, die nicht Roxane einerseits dankbar annimmt, andererseits aber auch kritisch sieht.
Auch Tony Ballard ist Gefahren ausgesetzt. Und auch Freunde Ballards sind Gefahren ausgesetzt. So sind Cruv und Tucker Peckinpah gezwungen sich dem Ort zu nähern, der eigentlich von anderen überwacht wurde. Doch der Kontakt ist abgerissen.
 
 
Mit einem gut inszenierten Spannungsbogen und mehreren Handlungsebenen setzt dieses Hörspiel die beiden Vorgänger gelungen fort und rundet den Plot gelungen ab. Dabei helfen viele hervorragende Sprecher, die in ihren Rollen ihr Können ausspielen.
Action und Spannung geben sich die Klinke in die Hand und bringen einen gelungen Trilogie-Abschluss, der Lust auf die kommenden Folgen macht.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ