Jack Slaughter - Hörspielbox III

Jack Slaughter - Hörspielbox III Neu

Michael Brinkschulte   01. Dezember 2019  
Jack Slaughter - Hörspielbox III

Rückentext

Im Verborgenen tobt seit Jahrtausenden ein blutiger Krieg zwischen Gut und Böse. Die Menschheit allein ist zu schwach, die entseelte Dunkelheit zu besiegen. Doch in Zeiten größter Verzweiflung wird eine Kämpferin geboren, die sich tapfer den Dämonen und Mächten der Finsternis entgegen stellt. 
 
Jene Kriegerin ist die Tochter des Lichts, die mit ihrer Kraft gegen die erbarmungslosen Bestien der Hölle antreten muss. Sie nimmt sich selbst nicht ganz so ernst, aber ihre Feinde sollten dies besser tun. Begleiten wir die Tochter des Lichts auf seinem Weg. Ihr Name ist ... Jack Slaughter. 
 
Rückentext des Digipacks:

Folge 21: Dr. Darkness sagt Hallo 
Die Welt scheint in Ordnung zu sein. Doch dann passiert etwas Furchtbares. Zombies, Geister, Vampire und Werwölfe tauchen gleichzeitig an alle Ecken und Enden der kalifornischen Kleinstadt Jacksonville auf. Doch Dämonenjäger Jack Slaughter ist sofort zur Stelle. Der Kampf geht los! Dämonenköpfe fliegen, und Pfähle tauchen tief in kalte Herzen. Doch woher kommt die Bedrohung? Welcher Bösewicht steckt hinter der Invasion der Monster? Ein grausamer Doktor der Dunkelheit scheint neu in der Stadt zu sein. Doch wie soll Jack Slaughter ihn nur aufhalten? 
 
Folge 22: Dämonisches Donnerwetter 
Das Wetter in Jacksonville spielt verrückt! Gewitter auf der Bowlingbahn, Hagel im Kino und Feuerstürme auf dem Friedhof. Eine cholerische Wetterhexe scheint ihre brennende Wut an Jack Slaughter und seinen Mitkämpfern auslassen zu wollen. Zeitgleich verwandeln sich einige Veganer in blutrünstige Zombies, die nach frischem Menschenhirn gieren. An zwei Fronten kämpfen die Krieger des Lichts gegen ihre neuen Feinde und versuchen alles, um die Stadt noch zu retten. Doch Hexen und untote Feinschmecker kann man nicht so einfach ausradieren wie Bleistiftstriche auf Papier... 
 
Folge 23: Geisterjäger in Not 
Eine attraktive Verehrerin stellt Jack Slaughter nach. Doch der Dämonenjäger wird mit der wunderschönen Dame einfach nicht warm. Als sich herausstellt, dass die Abgewiesene die Tochter des Teufels ist, bricht wahrlich die Hölle los. Unterdessen ermitteln Jacks Freunde in einer Serie merkwürdiger Unfälle, die einfach keinen Sinn ergeben. Eine Art Unglücksmagnet scheint schreckliche Zwischenfälle auszulösen. Die Stadt steht kurz vor dem Abgrund! Jacks Team wetzt die Messer und stellt sich dem Kampf auf Leben und Tod, um endlich reinen Tisch zu machen … 
 
Folge 24: Nacht der toten Lebenden Track 
Ein neuer Kämpfer für das Gute taucht in Jacksonville auf. Jack Slaughter und seine Freunde sind anfangs äußerst dankbar für die kostenlose Hilfe. Doch der sogenannte "Grüne Rächer“ fängt bald an unheimlich zu nerven, und wird kurzerhand aus der Liga der Superhelden ausgeschlossen. In seinem dämonischen Zorn wechselt er auf die dunkle Seite des Lichts. Als dann noch Jacks Freund Tony erfährt, dass er bald sterben muss, wird es richtig brenzlig. Wie zum Teufel kann man den Sensenmann dazu überreden, seinen Ehrenkodex zu vergessen und ein anderes Opfer mitzunehmen?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
In einem Schuber steckt das Digipack, in dem die MP3-CD und ein Booklet untergebracht sind. Auf der CD finden sich die vier Hörspiele, im Booklet die Lister aller Sprecher, Infos zur E-Book-Fassung der Stories sowie ein Blick auf die Cover der Hörspielboxen mit den vorher erschienenen Folgen.
Schlicht aber mit Blickfang, so könnte man das Cover umschreiben, das die Hörspielbox ziert.
 
 
Resümee:
 
Kaum zu glauben, Jack Slaughter ist zurück! Ohne Dr. Doom, der ja besiegt wurde, aber mit einer ganzen Reihe von neuen Gegnern. 
 
In Jacksonville ist nicht viel los, seit der Gegner von Jack Slaughter, Tony Bishop und Dr. Kim Novak in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Tony und Kim Studium bzw. Karriere widmen möchten und kurz davor stehen dem Ort den Rücken zu kehren. Doch es kommt anders, denn plötzlich ist das Böse zurück und fordert die ganze Aufmerksamkeit der drei Helden.
 
Als wären sie nie weg gewesen! Abgesehen von K.-Dieter Klebsch, dessen Charakter vor der mehrjährigen Pause der Reihe geschlagen wurde, sind alle Sprecher wieder mit an Bord und werden durch eine Vielzahl namhafter Kollegen ergänzt, die in den einzelnen der vier Folgen ihr Bestes geben.
Gewohnt schräg mit einer guten Portion Humor, nicht überzogen und mit dem stimmigen Mix aus Grusel und Action setzt sich die Reihe fort. Um Jack Hilfe aus der Geisterwelt zukommen zu lassen kommt nun anstatt der mit Schminktipps aushelfenden Großmutter Abigail Jacks verstorbener Großonkel Colt als Traum-Begegnung hinzu, der mit Marlin Wick bestens besetzt wurde. Um seinen Großonkel zu treffen, muss Jack allerdings kräftig Alkohol zu sich genommen haben. Das fällt nicht immer leicht.
 
Vier Folgen erwarten mit rund fünf Stunden Spielzeit die geneigte Hörerschaft und diese darf sich freuen. Denn am Ende wird klar, dass es noch weiter gehen wird. Ein Hörspiel-Highlight ist zurück und man darf dem Team um Lars Peter Lueg dankbar sein, dass es nach der langen Pause die damals bereits angekündigte Fortsetzung gibt.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ