Der Ponyhof des Grauens

Der Ponyhof des Grauens Hot

Michael Brinkschulte   02. April 2011  
Der Ponyhof des Grauens

Hörspiel

Folge Nr.
13
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Professor Doom ruft die apokalyptischen Reiter. Die Welt steht abermals vor der Vernichtung. Zuvor müssen Doom und sein schleimiger Assistent Basil Creeper allerdings noch eine bankrotte Pony-Ranch vor dem Ende retten. Ein goldener Schatz wartet schon darauf, von den beiden entdeckt zu werden. Doch so abstrus das alles auch klingen mag, Jack Slaughter kann darüber überhaupt nicht lachen. Wenn er nicht sofort handelt, werden alle Menschen sterben. Die Zeit läuft …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Die Mannschaft um Jack Slaughter Sprecher Simon Jäger ist vollzählig angetreten, um die Welt zu retten. Gemeinsam mit all jenen Sprechern, die in dieser Folge die Story personell ergänzen, kommt diese Folge auf 18 beteiligte, die im Booklet aufgeführt sind.
Dort ist zudem ein Infotext abgedruckt, der etwas andere Eindrücke vermittelt.
Das Coverartwork ist dieses Mal nicht ganz so gelungen, sind die abgebildeten Figuren doch eher schemenhaft und wenig aussagekräftig dargestellt.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Jack hat es diesmal mit einer besonderen Bedrohung zu tun, bei der sich selbst seine zauberhafte Begleiterin Ponytale nicht als hilfreich erweist. So bleibt nichts anderes als die Hoffnung mit Handwerkskunst und Glück Professor Dooms Machenschaften zu untergraben.

Ein weiterer spannender Fall für das Slaughter Team, bei dem die zur Lösung führende Wende etwas überstürzt wirkt. Insgesamt aber wieder humorvolle Horror Unterhaltung bis zur letzten Minute.

Note 3+

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ