Bring mir den Kopf von Asmodina

Bring mir den Kopf von Asmodina

Michael Brinkschulte   16. Juni 2019  
Bring mir den Kopf von Asmodina

Hörspiel

Folge Nr.
71
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Bring mir den Kopf von Asmodina (Teil 3 von 3).

Zwölf Todesengel standen vor mir, ihre Pfeile auf mich gerichtet ... Wenn nicht ein Wunder geschah, war mein Lebensweg hier zu Ende. Niemand rührte sich, die Spannung wurde unerträglich. „Warum schießt ihr nicht?!“ schrie ich. Da spannte der erste seinen Bogen …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Im typischen grünen Outfit kommt auch diese Episode daher. Wieder ohne Sprecherangaben nur mit einer Aufstellung der Folgen der Serie im Innenteil des Booklets.
Das Cover mit der düsteren Figur mit glühenden Augen im Fokus des Bildes passt gut zum Hörspiel selbst. Die Tonqualität ist gut aufgearbeitet worden und bringt die alte Serie in die heutige Zeit.
 
 
Resümee:
 
Der abschließende Teil der Trilogie, die mit „Ich stieß das Tor zur Hölle auf“ begann und mit „Im Zentrum des Schreckens“ fortgesetzt wurde, setzt die vorherigen Ereignisse fort. Dabei werden durch die typischen musikalischen Einspielungen Stimmungen unterstützt, die Johns Erlebnisse zwischen Grusel und Action halten.
Die Umsetzung des Hörspiels ist nah am ursprünglichen Roman und unterhält mit dem gegebenen Retro-Charakter bis zur letzten Minute.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ