Herzen aus Finsternis

Herzen aus Finsternis Hot

Michael Brinkschulte   10. März 2013  
Herzen aus Finsternis

Rückentext

Dragonbound – Als Lea in Chelandra, einer aufregenden Welt voller Magie und seltsamer Wesen strandet, beginnt das größte Abenteuer ihres Lebens: Mitten in den Wirren eines drohenden Krieges zwischen den Menschen und furchterregenden Echsen stellt die junge Frau mit Erstaunen fest, dass sie eine seltsame Gabe besitzt.
Lea wird dadurch ein Symbol der Hoffnung, den überlegenen Feind besiegen zu können. Doch die Mächte des Bösen werden schnell auf ihre Ankunft in Chelandra aufmerksam und nehmen die Verfolgung auf…

Herzen aus Finsternis – letzter Teil der DRAGONBOUND-Saga um eine junge Frau, die in der Parallelwelt Chelandra strandet und einen Rückweg nach Hause sucht.

Lea entdeckt endlich das Portal in ihre Welt und kehrt zusammen mit ihren Freunden zurück nach Norland. Während alle mit großem Abschiedsschmerz zu kämpfen haben, taucht plötzlich Sandrina auf, die aus dem Gefängnis entfliehen konnte und nun ihren Mordauftrag zu Ende bringen will. In den finsteren, verschlungenen Gängen eines unterirdischen Labyrinths kommt es zur letzten, tödlichen Konfrontation …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Als Doppel-CD ist diese letzte Folge der Staffel angelegt und bietet 154 Minuten Spielzeit. Diese werden gefüllt durch 23 Sprecher und die Band Schandmaul, die musikalisch wie in Sprechrollen eingebunden wurde. Der Soundtrack ist wie gewohnt imposant und auch die Soundeffekte sind stimmig.
Die CDs werden von einem als Landkarte ausklappbarem Booklet begleitet, das neben einer Sprecherliste, einer Darstellung der Charaktere weitere Aspekte bietet. Die Karte zeigt das Land Chalandra und gibt so einen Einblick in die Handlungsorte der Serie.


Resümee/Abschlussbewertung:

Nachdem in der letzten Folge im Grunde die Hauptlast von Lea abgefallen ist, der Bund mit den Drachen wurde neu geknüpft, geht es nun nach Hause. Zumindest ist so der Plan, bis plötzlich unerwartet ein Feind erneut auf den Plan tritt und Lea bedroht. Tödlich bedroht.

Mit einer Doppel-CD-Folge schließt nicht die Serie, sondern die erste Staffel der Serie. Die Umsetzung von Sprechern. Musikern und Effektleuten passt wie gewohnt, doch als Hörer der Serie bleibt man nach dem Hören dieser Folge etwas verblüfft zurück. Die Story wird in dieser Folge auf die Erfüllung der Prophezeiung hin ausgerichtet. Dabei wird jedoch nicht auf neue spannungsgeladene Wege gebaut, sondern auf die Reaktivierung von Sandrina. Dies gelingt und bringt auch Spannung, doch diese spannende Szenerie wird durch sehr viel Abschiedsschmerz, Romantik und Gefühlsduselei herabgesetzt.
Schlecht ist diese Folge nicht, sie bietet gute Unterhaltung, vor allem auch durch den von Santiago Ziesmer gesprochenen Takk, scheint jedoch etwas in die Länge gezogen.

Da es sich um die letzte Folge der Staffel handelt, darf man nun also gespannt sein, wie es weiter geht. Möglichkeiten der Fortsetzung sind sicherlich vielfältig. Eine Andeutung der Richtung lässt sich jedoch nicht erahnen.

Ob es eine Fortsetzung überhaupt geben wird? Auf der Homepage der Serie und auch bei Europa sind derzeit bis Mitte 2013 keinerlei VÖ Daten diesbezüglich zu finden.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ