Goors Rache Hot

Michael Brinkschulte   03. Mai 2012  
Goors Rache

Rückentext

Dragonbound – Als Lea in Chelandra, einer aufregenden Welt voller Magie und seltsamer Wesen strandet, beginnt das größte Abenteuer ihres Lebens: Mitten in den Wirren eines drohenden Krieges zwischen den Menschen und furchterregenden Echsen stellt die junge Frau mit Erstaunen fest, dass sie eine seltsame Gabe besitzt.
Lea wird dadurch ein Symbol der Hoffnung, den überlegenen Feind besiegen zu können. Doch die Mächte des Bösen werden schnell auf ihre Ankunft in Chelandra aufmerksam und nehmen die Verfolgung auf…

Goors Rache – Der neunte Teil der Dragonbound-Sga um eine junge Frau, die in der Parallelwelt Chelandra strandet und einen Rückweg nach Hause sucht.

Lea ist davon überzeugt, dass ihr Drache Faedrak noch lebt und von Goor, dem Herrscher über die Vargonen, gefangen gehalten wird. Doch Telon will Lea keinen Glauben schenken und hat Angst, dass sie blind vor Sorge in eine Falle tappt. Da taucht ein geheimnisvoller Fremder auf und bietet Lea seine Hilfe an. Gegen Telons Willen starten die beiden eine gefährliche Rettungsaktion und dringen heimlich in Goors Versteck ein. Sie werden bereits erwartet…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit 78 Minuten Spielzeit bringt die neunte Folge spannend mit Musik und Soundeffekten untermalte Fantasy-Unterhaltung daher. Die Stimmen von zwölf Sprechern beleben die Szenerie. Besonders herausstechend fällt die Rolle von Manfred Lehmann auf, der zur Hochform aufläuft.
Im beiliegenden Booklet hat der Hörer die Möglichkeit näheres zu den Charakteren nachzulesen. Zudem sind die bisherigen Ereignisse, sowie ein Ausblick auf die nächste Folge abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Lea hat die Schlacht um Liluell hinter sich gelassen, Faedrak scheint im Kampf gefallen, doch dann hört Lea ihn in ihren Gedanken. Er wurde gefangen und sie will ihn befreien. Doch der Weg in die Kerker ist gefährlich und auch die Hilfe von Morris, der plötzlich auftaucht, reicht nicht aus.

Mit einer grandiosen Mischung aus Aktion geladener Fantasy, emotionaler Nebenhandlungen und herrlich humorvollen Seitenhieben ist ein Hörspiel entstanden, das die Serie auf eine neue Ebene hebt. Die Handlung ist schlüssig und nimmt den Hörer bis zur letzten Minute mit in die Parallelwelt Chelandra.
Am Ende steht der Wunsch des Hörers auf schnelle Fortsetzung.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ