Fluch der Bestie / Tod eines Mutanten

Fluch der Bestie / Tod eines Mutanten Neu

Michael Brinkschulte   11. August 2017  
Fluch der Bestie / Tod eines Mutanten

Hörbuch

Untertitel
Episode 135 + Episode 136
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

EPISODE 135: Fluch der Bestie von Susan Schwartz
 
Im Sommer 2051 leben die Bewohner der Erde in Frieden, die Menschheit arbeitet weiter an ihrer Einigung. Doch dann tauchen fremde Raumschiffe auf – es sind die Sitarakh. Mit ihrer überlegenen Technik reißen sie die Macht an sich.
Perry Rhodan entkommt mit seinen Mitstreitern ins All, wo er nach Hilfe sucht. Immerhin versprechen die mächtigen Liduuri ihre Unterstützung: doch sie stellen ebenfalls Forderungen an die Terraner.
Auf der Erde weiten die Sitarakh ihre Herrschaft stetig aus. Zudem sucht eine todbringende Schlaflosigkeit die Menschheit heim; das Chaos auf der Erde nimmt zu. Überall kämpfen kleine Gruppen gegen den Feind, den äußeren wie den inneren – in Terania, Straßburg oder Dubai. Sie widersetzen sich dem Fluch der Bestie …
 
 
EPISODE 136: Tod eines Mutanten von Rainer Schorm
 
Perry Rhodan muss den sogenannten Hyperschwall der fünf Weißen Welten wiederherzustellen, um den Liduuri zu helfen.
Auf der Erde stemmen sich die Gruppen der Widerstandsbewegung gegen den Feind – und bekämpfen ihn in New York ebenso wie in Terrania. Die Einsätze fordern schreckliche Opfer, und es kommt zum Tod eines Mutanten …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Diese beiden Episoden werden von Hanno Dinger gelesen, wodurch die Kontinuität im Ablauf der Handlungen zusätzlich unterstützt wird. Dinger setzt gelungenes Stimmspiel ein und gestaltet die insgesamt fast zwölf Stunden Spielzeit gut.
Das Digipack in dem die beiden MP3-CDs stecken, zeigt das Coverbild der Episode 136. Eine Entscheidung, die ich gut verstehen kann, ist das Cover der Episode 135 mit der Darstellung eines Wesens nicht so ansprechend. Die fotorealistische Darstellung des Digipack-Covers wirkt als Blickfang bestens.
Wie üblich gibt es kein Booklet. Die Coverbilder sind als Datei auf den CDs zu finden.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Hanno Dinger hält die beiden Neo-Episoden durch seine Stimme zusammen, die von Susan Schwartz und Rainer Schorm geschrieben wurden. Die Autoren bringen im Gegensatz zum Kontinuität bietenden Sprecher sehr unterschiedliche Stilistik in ihren Texten mit. Die Einstiegs-Episode von Susan Schwartz bietet mehrere Handlungsstränge, wobei auch auf unterschiedliche Erzählmittel zurückgegriffen wird, so zum Beispiel fantastisch-märchenhafte Sequenzen. Insgesamt wirkt die Handlung weniger dynamisch, tritt hinsichtlich der Weiterentwicklung des Gesamt-Plots ein wenig auf der Stelle. 
Dem gegenüber steht die Storyline, die Rainer Schorm mit mehr Energie, durch den Eisplaneten bedingte kalte Umgebung und fesselnderer Stilistik aufbaut. Gerade die im Titel schon angekündigte tödliche Folge für einen Mutanten wirkt nach.
 
Diese beiden Episoden lassen mich als Hörer zwiegespalten zurück. Die gute Sprecherleistung, sowie die ausgereiftere zweite Episode stehen der ersten Handlung gegenüber, die deutlich schwächer wirkt. Somit rutscht das Gesamtbild hinsichtlich der Bewertung von Story und Atmosphäre ins Mittelfeld ab.
© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM